Stand: 11.09.2021 07:20 Uhr

Usedom: Hoher Schaden bei Brandstiftung an Imbiss

In Heringsdorf auf Usedom haben in der Nacht zum Sonnabend Unbekannte an der Strandpromenade einen Imbiss und ein Toilettenhäuschen angezündet. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Ahlbeck und Heringsdorf mussten ausrücken, um die Brände zu löschen. Der Schaden am massiv gebauten Imbiss liegt nach Schätzungen der Polizei bei rund 250.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. | 11.09.2021 07:20

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Autos auf der A20-Behelfsbrücke bei Tribsees © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck/dpa

A20-Anschlussstelle Tribsees bis Dienstagabend gesperrt

Auf der Autobahn 20 bei Tribsees wird die Freigabe der neuen Brücke vorbereitet. Die Sperrung endet am Dienstagabend. mehr