Löscheinsatz der Feuerwehr an einem Waldrand bei Mellenthin auf der Insel Usedom © NDR

Usedom: Erst brennt ein Feld - dann der ganze Wald

Stand: 30.07.2021 06:03 Uhr

Erneut ein Brand bei der Ernte: Diesmal aber haben die Flammen auf einem Feld bei Mellenthin auf Usedom einen nahe gelegenen Wald entzündet. Zwischenzeitlich brannte es auf einer Fläche von 17 Hektar.

Ausgebrochen war das Feuer nach Angaben der Polizei auf einem Stoppelfeld, ersten Erkentnissen zufolge hatte zuerst eine Strohballenpresse gebrannt. Zehn Strohballen standen in Flammen, dann das Ackerland drumherum und schließlich auch ein angrenzendes Waldgebiet.

140 Feuerwehrleute im Einsatz

Feuerwehrleute von der Insel und später auch vom Festland wurden zum Brandort gerufen - bis zu 140 waren nach Polizeiangaben im Einsatz, aus zwölf Wehren. Starker Wind erschwerte ihnen zwischenzeitlich die Arbeit, etwas Regen brachte zwar Abkühlung, aber wenig Entspannung. Anwohner wurden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Gegen 21 Uhr erst war das Feuer unter Kontrolle.

Insgesamt schon drei Millionen Euro Schaden bei Erntebränden

Vorsichtshalber blieben auch in der Nacht noch Feuerwehrleute am Brandort - von den Wehren aus Ahlbeck und Garz. Die Polizei schätzt den Schaden auf 45.000 Euro. Erst am Mittwoch war auf Usedom ein Mähdrescher bei der Ernte abgebrannt. Dieses Feuer war von der Erntemaschine übergesprungen auf ein Feld mit Winterweizen, rund drei Hektar brannten. Der bei diesem Feuer entstandene Sachschaden beläuft sich der Polizei zufolge auf rund 305.000 Euro. Seit Beginn der Getreide- und Rapsernte in Mecklenburg-Vorpommern sind damit nach Angaben der Polizei bereits Schäden in Höhe von fast drei Millionen Euro bei einer Reihe von Mähdrescher- und Feldbränden entstanden.

Weitere Informationen
Dunkelgraue Rauchwolken steigen über einem trockenen Feld empor.

Erneut Brände bei Getreideernte in Mecklenburg-Vorpommern

In dieser Woche ist auf diese Weise bereits ein Gesamtschaden von rund 350.000 Euro entstanden. mehr

Feldbrand © Christopher Niemann Foto: Christopher Niemann

Mehrere Brände bei Getreideernte in MV

Bei mindestens fünf Erntebränden ist ein Schaden von rund 120.000 Euro entstanden. Bei Warnow geriet ein Mähdrescher in Brand. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 30.07.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Blauer Stift setzt ein Kreuz. © imago

MV-Liveticker zur Wahl: Waldmüller (CDU): "Ergebnis für uns eine Katastrophe"

Laut der ersten Prognose liegt die SPD von Ministerpräsidentin Schwesig mit 37 Prozent auf dem ersten Platz. Weit abgeschlagen ist die CDU mit 14 Prozent. Video-Livestream