Stand: 15.06.2020 17:23 Uhr

Uni Rostock: Spatenstich für neue Mensa und Wohnheim

Spatenstich für die neue Mensa: Rektor Wolfgang Schareck, Kai Eric Hörig (Studentenwerk Rostock), Bildungsministerin Bettina Martin (SPD) und  Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (v.l.n.r.) © ndr.de Foto: Steffen Baxalary
Spatenstich für die neue Mensa: Rektor Wolfgang Schareck, Kai Eric Hörig (Studentenwerk Rostock), Bildungsministerin Bettina Martin (SPD) und Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (v.l.n.r.)

Die Universität Rostock bekommt eine neue Mensa sowie ein neues Studierenden-Wohnheim. Am Mittag war in der Ulmenstraße im Stadtteil Kröpeliner-Tor-Vorstadt (KTV) der erste Spatenstich. Der extrem hohe Bedarf an Wohnraum in Rostock soll mit dem Neubau ein Stück weit gelindert werden. So entstehen 32 Wohnungen für insgesamt 70 Studierende. Alle sollen einen eigenen Fahrrad-Stellplatz bekommen. Außerdem ist eine Mensa mit Platz für 400 Gäste geplant.

Videos
Studierende bereiten sich für den Festakt vor.
3 Min

600 Jahre Uni Rostock: Eine Institution im Wandel

Mit einem akademischen Festakt hat die Universität Rostock ihr 600-jähriges Bestehen gefeiert. Gleichberechtigung und Weltoffenheit haben im Laufe der Jahre Einzug gehalten. 3 Min

Fertigstellung zum Wintersemester 2022

Zum Start des Wintersemesters 2022 soll das Doppel-Gebäude fertig sein. Insgesamt will der Bauherr und Betreiber, das Studierendenwerk Rostock-Wismar, 17 Millionen Euro investieren. Das Land unterstützt den Bau mit einer Förderung von rund 14 Millionen Euro. Eigentlich hätte das Projekt schon vor einem Jahr starten sollen. Eine längere Planungsphase und eine Steigerung der Baukosten führten aber zu Verzögerungen. Auf dem Gelände stand zuletzt die ehemalige Orthopädie, die nach großem Protest Ende 2017 abgerissen wurde.

Weitere Informationen
Das Hauptgebäude der Universität Rostock. © Wikimedia Commons Foto: A. Savin

Studieren mit Meerwert: 600 Jahre Uni Rostock

Vor 600 Jahren wird die Universität Rostock als erste Hochschule des Ostseeraumes gegründet - als Gegenmittel zu Aberglaube und Irrungen. Heute blickt sie auf eine wechselvolle Geschichte zurück. mehr

Die goldene Nase des Tycho Brahe glänzt in der Sonne. © NDR Foto: Helmut Kuzina aus Wismar

Rostocks berühmteste Studenten

Astronomen, Nobelpreisträger, Schriftsteller: Im Laufe ihrer 600-jährigen Geschichte hat die Universität Rostock zahlreiche berühmte Persönlichkeiten hervorgebracht. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 15.06.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona in MV: 173 neue Infektionen, 2.791 insgesamt

Die meisten Neuinfektionen gibt es in Vorpommern-Rügen. Der Landkreis gilt nun auch als Risikogebiet. mehr

Am Eingang eines Geschäfts wird auf das Tragen eines Mundschutzes verwiesen. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Corona-Pandemie: Landkreise in MV lassen Vorsicht walten

Die Zahl der Corona-Infektionen in allen Landkreisen steigt. Das öffentliche Leben in MV wird weiter eingeschränkt. mehr

Mitarbeiter eines Schlachthofs arbeiten an einem Fließband.  Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Grimmen: 58 Corona-Infektionen in Fleischverarbeitung

Der Landrat des Kreises Vorpommern-Rügen hat für die gesamte Belegschaft des Betriebes Quarantäne angeordnet. mehr

Touristen am Strand des Seebades Lubmin © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Minister: Urlauber müssen nicht abreisen

Bereits nach MV angereiste Urlauber müssen trotz der strengeren Corona-Regeln nicht vorzeitig die Koffer packen. mehr