Eine Foto-Collage zeigt Logos der Parteien SPD, Die Linke, Alternative für Deutschland, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und CDU. © NDR/dpa Foto: Michael Kappeler, Markus Scholz

Umfrage: SPD zufrieden, CDU spricht von "Katastrophe"

Stand: 26.08.2021 14:22 Uhr

Die Ergebnisse der jüngsten Umfrage zur Landtagswahl im September sind von den Parteien unterschiedlich kommentiert worden. Die CDU sprach von "Katastrophe".

Unterschiedliche Reaktionen der Parteien hat einen Monat vor der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern die jüngste Meinungsumfrage ausgelöst. Laut einer infratest dimap-Umfrage im Auftrag von NDR, SVZ und OZ käme die SPD - wenn jetzt Landtagswahl wäre - auf 36 Prozent. Ihr Koalitionspartner CDU sackt demnach auf ein historisches Tief von 15 Prozent ab. Die Spitzenkandidatin der SPD, Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, zeigte sich angesichts der guten Umfrage-Ergebnisse für ihre Partei erfreut. Zugleich mahnt sie, Umfrage-Ergebnisse seien keine Wahlergebnisse. Die SPD müsse weiter bei den Wählern um Unterstützung werben. Der Spitzenkandidat der CDU, Michael Sack, sprach hingegen von einer "Katastrophe". Es gebe kein anderes Wort für diese Prognose. Dennoch wolle er weiterhin um die Gunst der Wähler kämpfen.

Grüne: Schlechte Chancen für Kampf gegen Klimawandel

Zufrieden zeigte sich AfD-Spitzenkandidat Nikolaus Kramer über die 17 Prozent, auf die seine Partei bei der Umfrage kam - und damit den zweiten Platz einnahm. Die AfD wolle sich weiter anstrengen, um diesen Platz zu verteidigen. Auch die Spitzenkandidatin der Linken, Simone Oldenburg, ist mit den elf Prozent für ihre Partei zufrieden. Das stabile Ergebnis zeige, dass die Linke mit ihren Vorschlägen überzeugt. Die Grünen klingen dagegen eher resigniert. Angesicht ihrer sechs Prozent in der Umfrage befürchtet deren Landesvorsitzender Ole Krüger, dass Themen wie Klimawandel und Generationengerechtigkeit im kommenden Landtag keine große Stimme haben werden. Der Spitzenkandidat der FDP, René Domke, ist sich angesichts der acht Prozent für die Liberalen sicher, dass die FDP im neuen Landtag vertreten sein werde.

Weitere Informationen
Ein Balkendiagramm vor Flagge von Mecklenburg-Vorpommern und einer Wahlurne. © Fotolia.com, iStockphoto Foto: Martina Berg, ericsphotography

Wahlumfrage: SPD in MV klar vorn, CDU sackt ab

Die SPD hängt in einer Umfrage zur Landtagswahl die CDU ab. Die Union landet hinter der AfD auf Platz 3. mehr

Auf einem Feld wird Raps geerntet. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Trecker, Schweine, Wolf - Landwirtschaft im Zeichen der Wahl in MV

Antworten der Parteien auf die Themen der Landwirte: die Spezial-Ausgabe des Dorf Stadt Kreis Podcasts. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 26.08.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

"Fridays for Future"-Demonstration in Rostock © Denis Mollenhauer Foto: Denis Mollenhauer

"Fridays for Future": Mehr als 3.000 bei Klima-Kundgebungen in MV

Weltweit sind am Freitag Menschen auf die Straße gegangen, um für mehr Klimaschutz zu demonstrieren - auch in mehreren Orten in MV. mehr