Trotz Corona: Zahlreiche Oster-Präsenzgottesdienste in MV

Stand: 04.04.2021 12:19 Uhr

Die evangelischen Kirchengemeinden in Mecklenburg-Vorpommern feiern das Osterfest wegen der Corona-Pandemie auch in diesem Jahr anders als sonst. Viele Gottesdienste werden online gefeiert, es gibt aber aber auch zahlreiche Präsenzgottesdienste.

Im Freien, in Bewegung, online oder sitzend in der Kirche - trotz der Corona-Pandemie soll es in Mecklenburg-Vorpommern über Ostern zahlreiche Gottesdienste geben. Man habe eine große Vielfalt, sagte etwa Sebastian Kühl vom Pommerschen Evangelischen Kirchenkreis. "Alles, was überhaupt denkbar ist, wird auch gemacht." Die meisten Kirchengemeinden bieten laut seiner Aussage Präsenzgottesdienste an. "Natürlich unter Einhaltung der Vorgaben und der bewährten Hygienekonzepte."

Weitere Informationen
Blick in den Kaiserdom in Königslutter. © picture alliance / dpa | Jochen Lübke

Oster-Gottesdienste in Corona-Zeiten: Was findet statt?

Welche Ostergottesdienste finden statt? Ein Überblick über die Möglichkeiten: mit Spaziergang, online sowie im Radio und Fernsehen. mehr

Osterspaziergänge, Pilgergänge, Andachten zum Mitnehmen

Viele Gottesdienste in Mecklenburg-Vorpommern werden am Ostersonn- und -montag unter strengen Hygiene-Maßnahmen im Freien gefeiert. Einige Kirchengemeinden bieten auch alternative Formate wie Osterspaziergänge mit Andachten zum Mitnehmen an, stellen Gottesdienste oder Textsammlungen zum Osterfest ins Internet. Bischof Tilmann Jeremias begibt sich Ostermontag auf einen Pilgergang mit Andacht durch die Mecklenburgische Schweiz, den die Nordkirche digital überträgt. Ostern bedeute nicht, "die Realität auszublenden, sondern mit Gott zu rechnen", sagte Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt in ihrer Osterbotschaft, die bereits am Karfreitag im Schweriner Dom gepredigt hatte.

Vom frühmorgendlichen Strandgottesdienst bis zum Freiluftgottesdienst in der Abenddämmerung

Bereits am Karsamstag lut das Bibelzentrum Barth zu einem abendlichen Gottesdienst unter freiem Himmel. Bereits um 6:30 Uhr am Ostersonntag begann der Strandgottesdienste in Wreechen bei Putbus auf Rügen. Im Dom St. Nikolai in Greifswald sei neben Präsenzgottesdiensten ein Osterweg am Ostersonntag geplant, der an mehreren Stationen vorbei durch den Dom führe und von den Besuchern abgelaufen werden könne.

Rostock: Unter freiem Himmel und Kirchendächern

Gemeinden in Greifswald planten außerdem Gottesdienste unter freiem Himmel oder per Video. Auch in Rostock soll es Gottesdienste etwa in der Marienkirche geben, aber auch unter freiem Himmel, etwa am Sonntag auf dem Alten Markt oder am Montag auf dem Jakobikirchplatz. Im Schweriner Dom sind bis Sonntag täglich Gottesdienste geplant, inklusive Abendmahl am Sonntag.

Katholiken: Weihwasser "to go"

Auch die katholische Kirche plant Gottesdienste in Mecklenburg-Vorpommern. Viele katholische Kirchen wollen ihre Türen offenhalten und den Gläubigen Weihwasser zum Mitnehmen bereitstellen. Man werde miteinander verschiedene Gottesdienste feiern, hieß es von der Katholischen Pfarrei Herz Jesu in Rostock. Diese sollen etwa in Rostock, Kühlungsborn oder Graal-Müritz stattfinden. Man empfehle dringend, den Besuch gut abzuwägen. Alternativ könnten etwa auch Livestreams genutzt werden.

Ludwigslust-Parchim: Kein Gottesdienst während Ausgangssperre

Im Landkreis Ludwigslust-Parchim hätten Gemeinden die Uhrzeiten ihrer Gottesdienste so angepasst, dass sie nicht in die derzeit geltende Ausgangssperre des Landkreises fielen, sagte Manfred Nielen vom Erzbistum Hamburg. Auf Usedom soll es am Sonntag statt des traditionellen Osterspektakels im Rahmen der Vineta-Festspiele einen Ostergottesdienst geben. Laut Vorpommerscher Landesbühne soll dieser zusammen mit der örtlichen Evangelischen Gemeinde auf der Vineta-Bühne in Zinnowitz stattfinden und unter anderem mit Orgelmusik und Musik aus den Vineta-Inszenierungen aufwarten.

Weitere Informationen
Kinder tragen im Unterricht biologisch abbaubare Masken. © vivamask

Corona-Blog: Zwei Milliarden Euro für "Aufholprogramm"

Die Bundesregierung will mehr Geld als geplant ausgeben, um Folgen von Schulschließungen abzumildern. Alle Corona-News von Dienstag im Blog. mehr

Corona in MV
7-Tage-Inzidenzkarte für Mecklenburg-Vorpommern vom 20. April 2021

Corona in MV: 497 Neuinfektionen, zwölf weitere Todesfälle

Der Landesinzidenzwert liegt jetzt bei 138,0. Der Landkreis Vorpommern-Rügen ist wieder unter der 100er-Marke. mehr

Eine Frau zieht in einer Hausarztpraxis eine Spritze mit dem Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer auf. © picture alliance/dpa/Bodo Schackow Foto: Bodo Schackow

Kabinett macht Druck bei Corona-Impfungen

Bis Sonntag sollen die noch rund 33.000 AstraZeneca-Impfdosen bei Hausärzten und in den Impfzentren verbraucht werden. mehr

Sormas-Darstellung von Infektionsketten © NDR/ARD Foto: Screenshot

Verknüpfte Corona-Meldesoftware entlastet Gesundheitsämter

In einem Pilotprojekt des Kreises Vorpommern-Rügen haben sich Schnittstellen zwischen verschiedenen Programmen bewährt. mehr

Auf einem Schild wird um Ruhe während der Abiturprüfung gebeten. © dpa Foto: Armin Weigel

Corona-Test-Regelung für Abi-Prüfungen gefordert

Unklar ist, ob vor den Prüfungen Tests anzubieten sind und wie mit positiv getesteten Schülern umzugehen ist. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 04.04.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Eine Frau zieht in einer Hausarztpraxis eine Spritze mit dem Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer auf. © picture alliance/dpa/Bodo Schackow Foto: Bodo Schackow

Kabinett macht Druck bei Corona-Impfungen

Bis Sonntag sollen die noch rund 33.000 AstraZeneca-Impfdosen bei Hausärzten und in den Impfzentren verbraucht werden. mehr