Stand: 26.08.2020 14:06 Uhr

Trotz Corona: Volle Auftragsbücher beim Baugewerbe

Kräne auf einer Baustelle
Im ersten Halbjahr 2020 sind die Umsätze der Bauwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern gestiegen.

Handwerk hat immer noch goldenen Boden - zumindest was die Baubranche in Mecklenburg-Vorpommern angeht. Trotz der Corona-Krise sind die Auftragsbücher voll, die Umsätze konnten laut Bauverband im Vergleich zum Vorjahr sogar gesteigert werden. Von Januar bis Mai konnte die Bauwirtschaft demnach im Vergleich zum Vorjahreszeitraum in allen Sparten zulegen: beim Wohnungsbau um 5,7 und auch bei öffentlichen Bauaufträgen noch um 1,6 Prozent.

Kaum Kurzarbeit

So haben Bund, Land und Kommunen in diesem Jahr schon mehr als 300 Millionen Euro investiert. Die Corona-Krise habe sich bislang so gut wie gar nicht auf die Bauwirtschaft ausgewirkt. Keine Baustellen mussten geschlossen werden, nur ganz wenige Betriebe hätten Kurzarbeit angemeldet, hieß es.

Verhaltener Ausblick

Allerdings dauere es immer noch viel zu lange, bis Baugenehmigungen erteilt werden, so der neue Präsident des Landesbauverbandes, Thomas Maync. Der Verband fürchtet jedoch, dass die Aufträge in den nächsten Monaten zurückgehen werden, weil das Geld sowohl bei privaten Auftraggebern als auch in der Wirtschaft wegen der Corona-Pandemie knapp werden könnte.

Archiv
7-Tage-Inzidenzkarte für Mecklenburg-Vorpommern vom 20. April 2021

Corona in MV: 497 Neuinfektionen, zwölf weitere Todesfälle

Der Landesinzidenzwert liegt jetzt bei 138,0. Der Landkreis Vorpommern-Rügen ist wieder unter der 100er-Marke. mehr

Eine Frau zieht in einer Hausarztpraxis eine Spritze mit dem Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer auf. © picture alliance/dpa/Bodo Schackow Foto: Bodo Schackow

Kabinett macht Druck bei Corona-Impfungen

Bis Sonntag sollen die noch rund 33.000 AstraZeneca-Impfdosen bei Hausärzten und in den Impfzentren verbraucht werden. mehr

Sormas-Darstellung von Infektionsketten © NDR/ARD Foto: Screenshot

Verknüpfte Corona-Meldesoftware entlastet Gesundheitsämter

In einem Pilotprojekt des Kreises Vorpommern-Rügen haben sich Schnittstellen zwischen verschiedenen Programmen bewährt. mehr

Auf einem Schild wird um Ruhe während der Abiturprüfung gebeten. © dpa Foto: Armin Weigel

Corona-Test-Regelung für Abi-Prüfungen gefordert

Unklar ist, ob vor den Prüfungen Tests anzubieten sind und wie mit positiv getesteten Schülern umzugehen ist. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 26.08.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Eine Frau zieht in einer Hausarztpraxis eine Spritze mit dem Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer auf. © picture alliance/dpa/Bodo Schackow Foto: Bodo Schackow

Kabinett macht Druck bei Corona-Impfungen

Bis Sonntag sollen die noch rund 33.000 AstraZeneca-Impfdosen bei Hausärzten und in den Impfzentren verbraucht werden. mehr