Stand: 11.02.2020 06:08 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Tag des Notrufs: Twitter-Aktion der Feuerwehren

In Mecklenburg-Vorpommern wird pro Jahr knapp 400.000-Mal der Notruf 112 gewählt. (Archivbild)

Die Feuerwehren von Schwerin und Greifswald beteiligen sich heute am bundesweiten sogenannten Twitter-Gewitter. Unter den Hashtags #Schwerin112 und #Greifswald112 können Interessierte von 8 Uhr an deren Einsätze verfolgen. Anlass der Aktion ist der Europäische Tag des Notrufs am 11. Februar - passend zur Notrufnummer 112. Unter dieser Nummer werden seit 2008 Notrufdienste europaweit erreicht. Die Feuerwehren richten dazu auf ihren Twitter-Seiten eine Art Live-Ticker ein und gewähren so Einblicke in ihren Berufsalltag. Bundesweit beteiligen sich rund 50 Berufsfeuerwehren an der Aktion.

Jährlich rund 400.000 Notruf-Anrufe im Nordosten

Die einheitliche Notrufnummer 112 kann ohne Vorwahl und kostenlos von jedem Mobil- oder Festnetztelefon gewählt werden. Anrufer werden in allen Staaten der EU unmittelbar mit der örtlichen Rettungsleitstelle verbunden. In Mecklenburg-Vorpommern gehen pro Jahr rund 400.000 Anrufe in den Leitstellen ein. In den meisten Fällen wird von den Anrufern der Rettungsdienst angefordert.

In zehn Minuten ist meist Hilfe da

Wenn die 112 gewählt wird, landen die Anrufer in den jeweiligen Leitstellen der Landkreise. Im Durchschnitt dauert es zehn Minuten bis Hilfe kommt. Diese sogenannte Hilfsfrist ist in Mecklenburg-Vorpommern in der Rettungsdienstplanverordnung gesetzlich festgelegt. Die maximale Hilfsfrist soll 15 Minuten nicht übersteigen. Gewählt werden sollte die 112 nur in Notfällen - bei einem Feuer, einem Unfall oder einem medizinischen Notfall. Doch dies ist nicht immer eindeutig zu entscheiden. Handelt es sich etwa bei einer Katze im Baum um einen Notfall? Eigentlich nicht. Aber wenn sich diese Katze in einer Notlage befindet und in einer Astgabel festklemmt, dann darf man die 112 anrufen.

Wann die 112 anrufen?

Experten raten, im Zweifelsfall besser anzurufen. Jedem sollte aber klar sein, dass sein Anruf die Notrufnummer blockiert und diese somit für andere nicht erreichbar ist. Wer am Wochenende einfach nur einen Arzt braucht, der sollte den Kassenärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Nummer 116 117 anrufen. Wer den Notruf grundlos wählt oder einen Notfall vortäuscht, dem drohen Geldstrafen oder sogar bis zu ein Jahr Gefängnis. Wer sogar einen Notfall vortäuscht, ein Feuer oder einen Unfall, der bindet Rettungskräfte, die woanders vielleicht wirklich gebraucht werden.

Weitere Informationen

Berufsfeuerwehren in MV planen Erstausbildung

11.02.2020 20:10 Uhr

Nach Plänen der Berufsfeuerwehren in Mecklenburg-Vorpommern sollen künftig schon 16-Jährige eine Ausbildung absolvieren dürfen. Damit reagieren die Wehren auf die massiven Nachwuchsprobleme. mehr

17 Bilder
NDR Info

Hintergrund: Die Feuerwehr im Einsatz

NDR Info

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Wichtige Notfallnummern im Überblick

Bei einem Notfall wie Krankheit, Verletzung oder Vergiftung ist es wichtig, den richtigen Notdienst schnell zu erreichen. Hier finden Sie die wichtigsten Telefonnummern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 11.02.2020 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:06
Nordmagazin