Auf einem Feld in Melz wird Hanf geerntet.

Superfood aus MV - Hanfernte hat begonnen

Stand: 23.09.2021 11:00 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern hat die Hanfernte auf 650 Hektar Anbaufläche begonnen. Weil Hanf als Rohstoff immer mehr an Bedeutung gewinnt, werden Landwirte für mehr Anbau gesucht.

Hanf gehört zu den ältesten Kulturpflanzen. In Mecklenburg-Vorpommern wächst Industriehanf inzwischen auf 650 Hektar. Derzeit läuft bei der Hanffarm GmbH in Melz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) die Ernte des begehrten Rohstoffes, der zu medizinischen Produkten oder in der Lebensmittelindustrie verarbeitet wird.

Hanf - das Superfood

Bei der Ernte werden in einem ersten Schritt die Spitzen der rund 2,50 Meter hohen Pflanzen abgeschnitten, die Pflanzen auf dem Feld können noch weiterwachsen. In Melz werden die Blätter dann beispielsweise zu Tee verarbeitet. Über 500 verschiedene Wirkstoffe enthält Hanf. Aminosäuren, Proteine, entzündungshemmende Cannabidiole und Antioxidantien gehören dazu. Nutzhanf enthält aber kaum Tetrahydrocannabinol (THC) und hat deshalb keine berauschende Wirkung.

Öl aus Früchten des Hanfs

Den Hanfblättern sagt man beruhigende Wirkung nach. Besonders interessant sind aber auch die Nüsse beziehungsweise Früchte des Hanfes. Daraus wird Öl für die Pharmazie und die Lebensmittel- und Tierfutterindustrie gepresst. Hanf schützt auch das Klima. Ein Hektar bindet Experten zufolge pro Jahr bis zu 15 Tonnen Kohlendioxid und könnte einen wesentlichen Anteil zu Klimaneutralität beitragen.

Landwirte für Anbau gesucht

Für den Geschäftsführer der Hanffarm GmbH, Rafael Dulon, sind das alles gute Gründe mehr Hanf anzubauen. Er sucht Landwirte, die Nutzhanf unter seiner Leitung anbauen. "Wir machen das im Vertragsanbau, wir organisieren alles. Der Landwirt macht nur die Aussaat. Und wir kommen dann und machen die Ernte und die Weiterverarbeitung."

Hanfanbau war bis 1996 verboten

Seit über 25 Jahren beschäftigt sich Dulon mit dem Nutzhanf, der in der Zwischenzeit eine internationale Rennaissance erlebte. Von 1982 bis 1996 in Deutschland verboten wächst langsam wieder eine Industrie heran.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 23.09.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein Apotheker steht an einem Medikamentenregal © Colourbox Foto: Diego Cervo

Rund 300 Medikamente in MV derzeit nur begrenzt verfügbar

Grund sind unter anderem Produktions- und Lieferverzögerungen und zu lange Lieferketten aus Asien nach Deutschland. mehr

NDR MV Highlights

Blick auf den Rostocker Weihnachtsmarkt mit Riesenrad und Pyramide © imago images Foto: Bildwerk

Weihnachtsmärkte in Mecklenburg-Vorpommern 2022

Ob in der Landeshauptstadt Schwerin, in der Scheune oder auf einem Schloss: Das Angebot zwischen Ostsee und Seenplatte ist vielfältig. mehr

Jan und Andreas Demond sitzen an einem Tisch. © Screenshot

Jan kommt kochen: Alle Rezepte der Weihnachtsfolgen im Nordmagazin

Jan-Philipp Baumgart reist durch MV, um mit Ihnen zusammen Ihr liebstes Weihnachtsgericht zu kochen. mehr

Weihnachtliche Deko und Geld auf einem Tisch © Pixabay/ Bruno

Das NDR 1 Radio MV Weihnachtsgeld

Weihnachten steht vor der Tür und wir sorgen in der Stefan Kuna Show für Freude und gute Laune - mit dem NDR 1 Radio MV Weihnachtsgeld. mehr