Die Schulranzen von Schülern einer vierten Klasse einer Grundschule sind während des Unterrichts neben den Tischen der Kinder zu sehen. © picture alliance Foto: picture alliance/dpa | Matthias Balk

Strengere Regeln an Schulen in MV: Sport und Singen im Freien

Stand: 26.11.2021 14:30 Uhr

Das Bildungsministerium in Mecklenburg-Vorpommern hat für die Schulen im Land strengere Maßnahmen beschlossen. So soll von kommendem Montag an der Sport und Gruppen-Gesang nach Möglichkeit im Freien stattfinden.

Mecklenburg-Vorpommern verschärft aufgrund der aktuellen Corona-Lage die Schutzmaßnahmen an Schulen. Von Montag (29. November) an soll kein Sportunterricht in der Halle mehr stattfinden. Sofern das Wetter mitspielt, soll der Sportunterricht ins Freie verlegt werden. Die Schüler müssten dafür ihre Alltagskleidung anbehalten, Gedränge beim Umziehen soll vermieden werden.

Schwimmen erlaubt, Gruppensingen nicht

Schwimmunterricht könne hingegen weiter stattfinden, solange die Corona-Landesverordnung dies erlaube, teilte das Bildungsministerium am Freitag mit. Für den Musikunterricht bleibt nur das Singen Einzelner im Klassenraum erlaubt. Gemeinsamer Gesang muss draußen und mit Abstand stattfinden.

Mehr Tests sollen kommen

Die Schulleitungen sollen außerdem prüfen, ob Unterricht und Pausen versetzt beginnen können, damit der Schulbetrieb zeitlich und räumlich entzerrt werden kann. Auch Ganztagsangebote sollen auf den Prüfstand. Laut Bildungsministerium soll die Testfrequenz für Schüler und Lehrer "zukünftig" erhöht werden. Dafür müssten aber noch Test-Kits beschafft werden. Im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte soll bereits von Montag an täglich getestet werden.

Weitere Informationen
Mehrere bunte Holzmännchen mit einem Corona-Virus-Icon auf der Brust © Colourbox

Geimpft, genesen, 2G-Plus und Co.: Die neuen Corona-Regeln in MV

Alles, was Sie über die Corona-Ampel, Testpflichten, Impf- und Genesenenstatus in Mecklenburg-Vorpommern wissen müssen. mehr

Weitere Informationen
Demonstration gegen die Corona-Politik in Rostock © Jürn-Jakob Gericke Foto: Jürn-Jakob Gericke

Corona-News-Ticker: Rostocker Montags-Demo verboten

Die Stadt geht davon aus, dass Maßnahmen-Gegner sich erneut nicht an Auflagen halten würden. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Corona in MV
Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 28. Januar 2022. © NDR

Corona in MV: 2.937 Neuinfektionen - kein weiterer Todesfall

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen steigt in Mecklenburg-Vorpommern auf 1.042,0. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 5,8. mehr

Das Bild zeigt einen Flur auf einer Intesivstation in einem Krankenhaus. © picture-alliance Foto: Fabian Strauch

Krankenhausgesellschaft warnt vor Personalmangel

Wegen der aktuellen Corona-Welle seien in einigen Krankenhäusern bereits zeitweise Stationen geschlossen worden. mehr

Mehrere bunte Holzmännchen mit einem Corona-Virus-Icon auf der Brust © Colourbox

Geimpft, genesen, 2G-Plus und Co.: Die neuen Corona-Regeln in MV

Alles, was Sie über die Corona-Ampel, Testpflichten, Impf- und Genesenenstatus in Mecklenburg-Vorpommern wissen müssen. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 26.11.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Schwerin: Bauern treffen sich mit ihren Traktoren zu einer Protestfahrt rund um die Landeshauptstadt. © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Bauernproteste: Hunderte Landwirte mit ihren Traktoren in Schwerin

Mit einer Kundgebung vor der Staatskanzlei und einem Treckerkonvoi durch Schwerin haben Bauern gegen verschärfte Vorgaben protestiert. mehr