Symbolbild Fahrrad © picture-alliance/dpa Foto: Maximilian Schönherr

Stralsund: Autofahrer fährt Kind an und flüchtet

Stand: 25.05.2021 07:07 Uhr

Schock am Pfingstmontag: Ein Autofahrer biegt ab und rast auf den Parkplatz des Einkaufszentrums Strelapark. Dabei übersieht er einen Zehnjährigen. Das Kind wird schwer verletzt - der Autofahrer flieht.

Gemeinsam mit einem Freund war der zehnjährige Junge mit seinem Fahrrad auf einem Parkplatz des Strelaparks unterwegs. Ein Autofahrer fuhr zu schnell auf den Parkplatz, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr den Jungen an. Nach dem Unfall flüchtete er und ließ das schwerverletzte Kind zurück.

Mutmaßlicher Unfallfahrer bestreitet die Tat

Der Junge wurde ins Krankenhaus gebracht. Doch es gab Zeugen. Dank ihrer Aussagen konnte die Polizei kurze Zeit nach dem Zusammenstoß einen Mann stellen - im Stadtteil Grünhufe. Nach Polizeiangaben waren am Auto Spuren eines Unfalls zu sehen. Der Besitzer des Wagens aber streitet ab, am Unfall beteiligt gewesen zu sein. Nun ermittelt die Kriminalpolizei. Das Auto sowie das Fahrrad des Jungen wurden als Beweismittel sichergestellt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 25.05.2021 | 07:07 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Plate: Stark beschädigt steht nach einem Busunfall mit mehreren verletzten Grundschülern das Fahrzeug im Straßengraben. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Nach Schulbusunfall: Eltern fordern Sitzplatzgarantie

Zu voll, zu eng: Nach Ansicht von Elternvertretern gibt es bei Schulbussen in MV viel zu tun. Oft müssten Kinder stehen. mehr