Stand: 10.03.2020 10:15 Uhr

Sperrwerk Greifswald wegen Wartungsarbeiten geschlossen

Blick auf das Sperrwerk am Ryck in Greifswald-Wieck im Landkreis Vorpommern-Greifswald. Wegen der Sturmflut ist das Sperrwerk geschlossen worden © dpa Zentralbild Foto: Stefan Sauer
Das Sperr-Element soll nach oben gedreht werden. (Archivbild)

In Greifswald bleibt das Sperrwerk heute geschlossen. Die Durchfahrt ist für Schiffsführer noch bis 17 Uhr nicht möglich. Grund dafür sind Wartungsarbeiten am Drehsegment.

Drehsegment muss geprüft werden

Das Sperrwerk ist seit dem Morgen geschlossen. Für den späteren Vormittag ist geplant, den unteren Teil des Drehsegmentes, der sich normalerweise im Wasser befindet, nach oben zu drehen, so ein Sprecher des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern. Dieser Betriebszustand sei so vorgesehen und müsse im Rahmen der Bauwerksprüfung noch vor Ablauf der Gewährleistung überprüft werden, hieß es weiter. Bei der letzten Schließung konnte diese Prüfung aus Zeitgründen nicht mehr erfolgen. Die Sperrung ist mit Fischern und Anliegern abgesprochen.

Weitere Informationen
Sonnenuntergang über dem Sperrwerk in Wieck © NDR Foto: Günter Kamp aus Greifswald

Ryck-Durchfahrt für Schiffsverkehr gesperrt

Wegen wichtiger Arbeiten am Sperrwerk Greifswald können Boote und Schiffe in den nächsten sechs Wochen nicht aus dem Ryck in die Ostsee oder in umgekehrter Richtung fahren. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 10.03.2020 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Blick auf meinen Balkongarten und den Wasserturm in Rostock. Ein Bild von Marlies Neubert aus Rostock. © NDR Foto: Marlies Neubert,Rostock

Rostock: Bürgerschaft entscheidet sich für die BUGA 2025

Die Mehrheit der Stadtvertreter hofft auf einen Schub für die Stadtentwicklung durch die Bundesgartenschau. mehr

Das russische Pipeline-Verlegeschiff "Akademik Cherskiy" wird für den Weiterbau der Ostsee-Pieline "Nord Stream 2" im Fährhafen Sassnitz-Mukran auf Rügen vorbereitet. © picture alliance / Jens Koehler

Nord Stream 2: USA schärfen Sanktionsleitlinien

Der Hafen Mukran soll innerhalb von 30 Tagen die entsprechenden Geschäfte einstellen. mehr

Binz: Leere Balkons am geschlossenen Strandhotel Rugard im Seebad an der Ostseeküste. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Corona: Mehr Verantwortung für Hoteliers

Gastgeber sollen künftig Gesundheitserklärungen der Urlauber kontrollieren. mehr

Bei Zietlitz wird an einem großen Solarpark gebaut. © dpa Foto: Jens Büttner

Stärkster Solarpark in MV entsteht bei Linstow

190.000 Module auf einer Brachfläche bei Linstow sollen genug Energie erzeugen, um 21.000 Haushalte zu versorgen. mehr