Das Gebäude der Staatskanzlei sowie das Schloss als Sitz des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern sind in Schwerin zu sehen. © dpa/picture alliance Foto: Jens Büttner

Sonder-Kabinettssitzung: Kommt 2G in MV?

Stand: 12.11.2021 12:24 Uhr

Die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommerns ist wegen der verschärften Corona-Lage zu einer Sonder-Kabinettssitzung zusammengekommen. Dabei soll es auch darum gehen, ob verstärkt auf die 2G-Regel gesetzt wird.

In Mecklenburg-Vorpommern gilt derzeit in vielen Bereichen die 3G-Regel - das heißt: geimpft, genesen, getestet. 2G heißt Zugang nur für Geimpfte und Genesene zu allen Freizeitaktivitäten und nicht-essenziellen Dienstleistungen. Wie ein Regierungssprecher am Donnerstag erklärte, soll bei dem Treffen auch die Frage erörtert werden, ob und in welchen Bereichen 2G künftig gelten wird.

Weitere Informationen
Ein Schild mit der Aufschrift "2G - Geimpft - Genesen - Nachweis erforderlich". © dpa-Bildfunk Foto: Sven Hoppe

Kabinett beschließt: 2G-Pflicht in MV ab Corona-Stufe "orange"

Die Corona-Ampel des Landes, die für die Verschärfung der geltenden Corona-Schutzmaßnahmen maßgeblich ist, wird angepasst. mehr

Unterschiedliche Regelungen in den Bundesländern

In Deutschland sind die Regelungen bisher unterschiedlich. Vorreiter bei 2G ist Sachsen. Seit Wochenbeginn dürfen dort nur Geimpfte und Genesene in Restaurants, Kneipen oder Discos. Berlin zieht am kommenden Montag nach. Restaurants, Kinos, Theater, Museen sowie Freizeiteinrichtungen wie Saunen und Thermen oder Vergnügungsstätten wie Spielhallen, sowie geschlossene Räume in Freizeitparks oder in Zoos stehen dann nur noch Geimpften und Genesenen offen.

Ausgenommen davon sind Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht erreicht haben. Für sie reicht weiterhin ein nachgewiesener negativer Corona-Test. Auch in Bayern gilt 2G weitgehend. Für Gastronomie, Friseure oder Fußpflege gilt aber 3G-Plus: Auch mit negativem PCR-Test dürfen Ungeimpfte hinein. 3G-Plus gibt es auch in Nordrhein-Westfalen - aber anders: Ungeimpfte dürfen in Discos oder auf Karnevalspartys mit einen PCR-Test oder maximal sechs Stunden altem Schnelltest. Sonst gilt in NRW weitgehend 3G

Corona-Warnampel wird überarbeitet

Zudem soll die Corona-Warnampel überarbeitet werden. Sie regelt, welche Corona-Maßnahmen bei einer veränderten Corona-Lage greifen sollen. Kriterien sind die Auslastung der Intensivstationen, die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen und die Zahl der Covid-Patienten in Krankenhäusern. Zuletzt waren die Corona-Neuinfektionen im Nordosten wieder nach oben geschnellt.

Weitere Informationen
Schild eines Impfzentrums im Landkreis Friesland. © Mohssen Assanimoghaddam/dpa Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Corona-Ticker: Bewährung für Angeklagte im Impfskandal von Schortens

Die Mitarbeiterin eines Impfzentrums hatte Spritzen statt mit dem Impfstoff mit Kochsalzlösung aufgezogen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Corona in MV
7-Tages-Inzidenz der Hospitalisierungen vom 30. November 2022. © NDR

Corona in MV: 1.015 Neuinfektionen - zwei weitere Todesfälle

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern steigt auf 380,2. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 9,6. mehr

Der Schriftzug "Landratsamt" hängt am Gebäude des Landratsamtes Vorpommern-Rügen. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Auch CDU wettert gegen Pläne für höhere Landrätebesoldung

Die Kritik an den Plänen von Innenminister Pegel wächst: Die CDU spricht von einem "abenteuerlichen" Vorhaben. mehr

Rotes Backsteingebäude - Landesverfassungsgericht © gemeinfrei

Urteil zum Corona-Schutzfonds: Jubelt der Finanzminister zu früh?

Nach dem Urteil des Landesverfassungsgerichts zum Corona-Schutzfonds gießen Kritiker wie der Landesrechnungshof Wasser in den Wein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 12.11.2021 | 14:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Große Sendemasten mit vielen Antennen und Schüsseln vor blauem Hintergrund © dpa-Bildfunk Foto: Fabian Sommer/dpa

"Cell Broadcast": Neue Handy-Warnung beim bundesweiten Warntag

Am 8. Dezember probt der Bund anlässlich des bundesweiten Warntages den Ernstfall. Neu ist diesmal das sogenannte Cell Broadcasting - Warnnachrichten auf dem Handy. mehr

NDR MV Highlights

Blick auf den Rostocker Weihnachtsmarkt mit Riesenrad und Pyramide © imago images Foto: Bildwerk

Weihnachtsmärkte in Mecklenburg-Vorpommern 2022

Ob in der Landeshauptstadt Schwerin, in der Scheune oder auf einem Schloss: Das Angebot zwischen Ostsee und Seenplatte ist vielfältig. mehr

Screenshot aus einem ARD-Trailer zu DAB+ © ARD

DAB+. Mehr Radio.

Rauschfreier Hörgenuss, mehr Programme und Zusatzinformationen auf dem Bildschirm: Alle Vorteile des Digitalradios DAB+ finden Sie hier im Überblick. mehr

Ein kleiner Weihnachtsmann aus Wachs steht inmitten eines selbst gebastelten Waldes. © NDR Foto: Anja Deuble

Originelle Adventskalender selber machen und befüllen

Gläser, Päckchen, Klorollen: Ideen für schöne und originelle Adventskalender, die man schnell und einfach basteln kann. mehr