Stand: 25.09.2020 07:04 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Sellin: Zweijähriges Mädchen von Auto schwer verletzt

Bei einem Unfall auf Rügen ist ein zweijähriges Kind aus Halle schwer verletzt worden. Das Mädchen sei in Sellin (Landkreis Vorpommern-Rügen) aus einer Gruppe heraus auf die Straße gelaufen und auf der B196 von einem Auto erfasst worden, teilte die Polizei am Donnerstagabend mit. Das Kind sei mit den Beinen unter das Fahrzeug geraten. Die Zweijährige kam mit schweren Beinverletzungen ins Krankenhaus. | 25.09.2020 07:03

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Bei einem weiteren Warnstreik im Öffentlichen Nahverkehr stehen die Bahnen auf dem Betriebshof der Rostocker Straßenbahn AG. © Jens Büttner/dpa-Zentralbild Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild

Warnstreiks am Dienstag im öffentlichen Nahverkehr in MV

Die Gewerkschaft Ver.di hat für Dienstag zu Warnstreiks aufgerufen. In Mecklenburg-Vorpommern sind vielerorts Menschen betroffen, die am Dienstagmorgen Bus oder Bahn nutzen wollen. mehr

Asklepios Klinik Parchim

Parchim: Kinderstation wird als Tagesklinik wiederbelebt

Im Fall der geschlossenen Kinderstation am Krankenhaus Parchim hat Gesundheitsminister Glawe eine Lösung präsentiert. Bis zum Januar soll dort eine Tagesklinik eingerichtet werden. mehr

Löscharbeiten in Neustrelitz © NDR Foto: Heike Becker

Brand in Wohnhaus in Neustrelitz - Verpuffung als Ursache?

In Neustrelitz ist am Freitag in einem Mehrfamilienhaus ein Feuer ausgebrochen. Nach Angaben der Polizei soll es in einer Wohnung eine Verpuffung gegeben haben. Ein Mann wurde schwer verletzt. mehr

Rettungsring mit Rettungsleine an einem See in Waren an der Müritz © picture-alliance/dpa Foto: Wolfram Steinberg

Rollstuhlfahrerin von Passanten aus See in Plau gerettet

Ein Passant hat am Donnerstag eine 48-jährige Rollstuhlfahrerin vor dem Ertrinken gerettet. Sie war mit Rollstuhl und Therapiehund in Plau ins Wasser gestürzt. Der Hund überlebte nicht. mehr