Blick auf das Hinweisschild vor dem Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum in Neubrandenburg. © dpa Foto: Bernd Wüstneck

Corona in der Seenplatte: Krankenhäuser und Schulen betroffen

Stand: 12.10.2020 16:40 Uhr

Im Krankenhaus in Malchin sind aktuell acht Menschen positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Drei von ihnen sind Patienten. Bis Ende der Woche finden nur noch lebensnotwendige Operationen statt.

Die infizierten Patienten wurden in einem extra eingerichteten Isolierbereich im Neubrandenburger Krankenhaus untergebracht. Die infizierten Mitarbeiter sind in Quarantäne. Ende der Woche wird erneut getestet. Bis dahin finden nur lebensnotwenige Operationen statt. Das Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum Neubrandenburg hat für die Kliniken in Neubrandenburg, Malchin und Altentreptow ein Besuchsstopp verhängt. Auch das DRK-Krankenhaus in Neustrelitz hat die Besuchersperre verschärft. Nur noch schwerstkranke Menschen dürfen Besuch erhalten.

Testreihe am Gymnasium Löcknitz abgeschlossen

Währenddessen ist die Testreihe mit den rund 500 Schüler des deutsch-polnischen Gymnasiums in Löcknitz abgeschlossen. Es habe keine weiteren Infizierten gegeben, so ein Sprecher des Kreises Vorpommern-Greifswald. Insgesamt gab es an der Schule sieben Corona-Infektionen bei Schülern und Lehrern. In der Haff-Müritz-Region bleiben dennoch in dieser Woche das Gymnasium in Löcknitz und die Integrative Schule "Vier Tore" in Neubrandenburg geschlossen. In Stralsund bleibt ab Dienstag die Grundschule "Ferdinand von Schill" geschlossen. Eine Lehrerin hatte sich infiziert. Die 110 Schüler werden getestet. Bei 14 Erwachsenen wurden bereits Proben genommen.

Weitere Informationen
In Bewegungsunschärfe aufgenomme Szene in der Menschen eine Straße überqueren. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona-Blog: Strengere Regeln für niedersächsische Hotspots

Bei Überschreitung der Grenzwerte gelten eine verschärfte Maskenpflicht, Sperrstunde und Kontaktbeschränkungen. Mehr News im Blog des Tages. mehr

Corona in MV
Eine Mutter geht mit ihren beiden Kindern spazieren. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Erneute Kehrtwende: Familienbesuche in MV ohne Quarantäne

Die Regelung wurde erneut geändert. Mitglieder der Kernfamilie aus Risikogebieten dürfen ohne Quarantäne nach MV. mehr

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig eröffnet die erste Sitzung des MV Zukunftsrates. © ndr Foto: Jette Studier

Zukunftsrat soll Landesregierung beraten

Das neue Gremium ist nicht das einzige, das in Mecklenburg-Vorpommern dem Landtag Konkurrenz macht. mehr

Visualisierung: Coronavirus. © picture alliance / 360-Berlin

MV: 86 neue Corona-Infektionen, jetzt 1.972 Fälle insgesamt

Landesamt hat aus zwei Landkreisen keine Zahlen zu neuen Infektionen. mehr

Soldaten der Bundeswehr helfen der Region Hannover bei der Nachverfolgung von Infektionsketten von dem Coronavirus. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Corona in MV: Nachverfolgung teilweise nicht mehr möglich

Derzeit werden laut Gesundheitsminister Glawe 36 Corona-Patienten in Kliniken behandelt - sechs auf Intensivstationen. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 12.10.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Soldaten der Bundeswehr helfen der Region Hannover bei der Nachverfolgung von Infektionsketten von dem Coronavirus. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Corona in MV: Nachverfolgung teilweise nicht mehr möglich

Derzeit werden laut Gesundheitsminister Glawe 36 Corona-Patienten in Kliniken behandelt - sechs auf Intensivstationen. mehr

Fahrzeuge auf einer Autobahn © NDR Foto: NDR

MV: Keine Quarantäne nach Reisen in Inlands-Risikogebiete

Mit der neuesten Corona-Verordnung wurde die 14-tägige Quarantänepflicht aufgehoben. mehr

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig eröffnet die erste Sitzung des MV Zukunftsrates. © ndr Foto: Jette Studier

Zukunftsrat soll Landesregierung beraten

Das neue Gremium ist nicht das einzige, das in Mecklenburg-Vorpommern dem Landtag Konkurrenz macht. mehr

Visualisierung: Coronavirus. © picture alliance / 360-Berlin

MV: 86 neue Corona-Infektionen, jetzt 1.972 Fälle insgesamt

Landesamt hat aus zwei Landkreisen keine Zahlen zu neuen Infektionen. mehr