Stand: 26.06.2018 07:20 Uhr

Seenplatte: Kostenloser Schülertransport beschlossen

Bild vergrößern
Im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte wird der Schülertransport ab dem kommenden Schuljahr kostenlos sein. (Archivbild)

Der Kreis Mecklenburgische Seenplatte führt zum kommenden Schuljahr den kostenlosen Schülerverkehr für alle rund 24.000 Schüler im Kreisgebiet ein. Das hat der Kreistag Montagabend in Neubrandenburg beschlossen. Die Kosten dafür liegen laut Verwaltung jährlich bei 300.000 Euro.

Keine weiteren Buslinien nötig

Wie viele Schüler das Angebot nutzen werden, ist noch nicht klar. Der Kreis geht davon aus, dass die Zahl der Busse im öffentlichen Nahverkehr ausreichen werden. Auch im Kreis Vorpommern-Greifswald hat die Verwaltung den Auftrag bekommen, bis zum Jahresende zu prüfen, ob ein kostenloser Schülerverkehr machbar ist.

Als erster Kreis im Land

Der Kreis Mecklenburgische Seenplatte ist der erste im Land, der das kostenfreie Schülerticket anbietet. Zuletzt war eine Volksinitiative zur kostenlosen Schülerbeförderung in ganz Mecklenburg-Vorpommern gescheitert. Nach Angaben der Initiatoren war die notwendige Anzahl von 15.000 gültigen Unterschriften nicht erreicht worden.

Weitere Informationen

Kostenlose Schülertickets in Schwerin und Rostock

In Schwerin und Rostock können Schüler künftig kostenlos zur Schule fahren. Der Landtag änderte mit den Stimmen von SPD und CDU das Schulgesetz. Die Linke moniert eine "Mogelpackung". (06.04.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 26.06.2018 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:48
Nordmagazin

Valentinstag: Ansturm auf die Blumenläden

14.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:57
Nordmagazin

Hotelbesitzer baut Wohnungen für Mitarbeiter

14.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:36
Nordmagazin

Hybrid-Loks: Erhält Rostock den Zuschlag?

14.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin