Seebrücke in Koserow: Neubau verzögert sich

Stand: 24.02.2021 15:00 Uhr

In Koserow auf Usedom verzögert sich der Bau der neuen Seebrücke. Nach mehrmaliger Verschiebung soll die Seebrücke nun spätestens zum Brückenfest Anfang Juli fertig sein.

Sie sind so etwas wie Aushängeschilder entlang der Ostseeküste - die Seebrücken. Einige davon haben schon viele Jahre auf dem Buckel, andere sind gerade mal knapp 30 Jahre alt. So eine hatte das Ostseebad Koserow auf Usedom, doch die ist vor gut einem Jahr abgerissen worden. An der Stelle entsteht nun die neue Seebrücke. Doch dort läuft nicht alles reibungslos.

Holz muss ausgetauscht werden

Knapp 300 Meter weit ragt die Koserower Seebrücke in die Ostsee. Der Neubau soll das Wahrzeichen des Seebades werden. Schon jetzt ist der Unterschied zu anderen Seebrücken auf Usedom erkennbar - nicht kerzengerade, dafür in Wellenform geschwungen. Der Bau hätte aber schon längst fertig sein sollen. Oberbauleiter Jörg Ferwerda leitet seit Ende 2019 die Arbeiten. Nun hat er wieder Probleme zu lösen. Das als Laufbohlen verlegte Tropen-Holz muss zum Teil ausgetauscht werden, weil einige Bretter von einem Pilz befallen sind.

Gitter mit Schönheitsfehler

Die betroffenen Bohlen können noch nicht gewechselt werden. Zunächst muss der Brückenkopf fertig werden, erklärt Kurdirektorin, Nadine Riethdorf. Dafür braucht die Baufirma Lauffreiheit auf der Brücke. Und es gibt noch ein weiteres Problem. Die verzinkten Gittersegmente haben unterschiedliche Farbnuancen. Ein Schönheitsfehler, erklärt Oberbauleiter Ferwerda.

Bürgermeister: Qualität muss stimmen

Die Geländer-Segmente, die bereits auf der Hälfte der Seebrücke angebaut sind, müssen nun wieder abmontiert und neu verzinkt werden. Die Kosten dafür übernimmt die Baufirma. Für die Gemeinde liegt der mehr als fünf Millionen Euro teure Neubau im Rahmen, sagt Bürgermeister René König. Es hätte sich schon im Frühjahr 2020 abgezeichnet, dass der geplante Termin Corona-bedingt nicht eingehalten werden kann. Nun sei der Termin nicht mehr ganz so wichtig, aber die Qualität müsse stimmen.

Fertigstellung im Sommer

Nach mehrmaliger Verschiebung soll die Seebrücke nun spätestens zum Brückenfest Anfang Juli fertig sein. Bürgermeister König hofft, dass bis dahin auch wieder Urlauber nach Koserow kommen können.

Weitere Informationen
Blick über die Seebrücke in Ahlbeck. © NDR Foto: Tino Pfundt aus Leipzig

Von verträumt bis mondän: Usedom

Lange Strände, prächtige Bäderarchitektur und die malerische Lage zwischen Ostsee und Achterwasser zeichnen Usedom aus. Tipps für schöne Urlaubstage auf Deutschlands östlichster Insel. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 24.02.2021 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Schwerin: Ein Radfahrer ist zwischen den Staatlichen Museum (r) und dem Mecklenburgischen Staatstheater (l) unterwegs. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Pläne für harten Lockdown in MV werden konkreter

Die Landesregierung will mit einem Runterfahren des öffentlichen Lebens die steigenden Corona-Zahlen in den Griff bekommen. Wir berichten auf NDR MV LIVE über den Stand der Beratungen um 20.30 Uhr. mehr