Stand: 18.11.2019 12:57 Uhr

Sechs Jahre Gefängnis wegen Drogenhandels

Bild vergrößern
Das Landgericht Schwerin hat eine Familie aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim wegen Drogenanbaus und -handels verurteilt. (Archivbild)

Im Prozess um Drogengeschäfte einer Reiterhof-Familie im Landkreis Ludwigslust-Parchim hat das Landgericht Schwerin den 54-jährigen Hauptangeklagten zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt. Seine 53 Jahre alte Ehefrau und seine 34 Jahre alte Tochter erhielten Bewährungsstrafen von jeweils zwei Jahren. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die Familie in den Jahren 2013 bis 2016 mindestens 55 Kilogramm Marihuana für etwa 248.000 Euro verkauft hat. Die Cannabispflanzen, aus denen sie das Marihuana gewonnen hatte, wurden auf dem eigenen Hof gezüchtet. Das Gericht ist damit weitgehend der Forderung der Staatsanwaltschaft gefolgt. Sie hatte sechs Jahre und drei Monate Gefängnis für den Hauptangeklagten sowie Bewährungsstrafen für seine Ehefrau und die gemeinsame Tochter gefordert.

Auch der Sohn wurde verurteilt

Die drei Angeklagten hatten während des Prozesses große Teile der vorgeworfenen Taten eingeräumt. In dem für den Vater geforderten Strafmaß ist ein Urteil von 2017 wegen ähnlicher Delikte über vier Jahre und einen Monat Gefängnis einbezogen. 2017 wurde auch der Sohn der Familie wegen Drogenhandels zu vier Jahren und drei Monaten Gefängnis verurteilt.

Weitere Informationen

Urteil im Prozess um Drogen auf Reiterhof erwartet

18.11.2019 06:00 Uhr

Eine Familie aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim hat gestanden, auf ihrem Reiterhof mit Marihuana gehandelt zu haben. Heute sollen das Ehepaar und ihre Tochter verurteilt werden. mehr

Hanf-Anbau auf Pferdehof: Mehr als vier Jahre Haft

18.12.2017 12:00 Uhr

Am Landgericht Schwerin sind ein Reitstallbesitzer und sein Sohn zu jeweils mehr als vier Jahren Gefängnis verurteilt worden. Die beiden hatten auf ihrem Hof eine Cannabis-Plantage betrieben. mehr

Drogenzucht auf Pferdehof: Fall ausgeweitet

07.11.2017 13:00 Uhr

Im Fall einer Cannabis-Plantage auf einem Pferdehof bei Ludwigslust kommt nun auch die Frau eines Angeklagten ins Visier der Staatsanwaltschaft. Bislang stehen ihr Mann und ihr Sohn vor Gericht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 18.11.2019 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern