Eine junge Frau lässt sich impfen. © picture alliance/dpa Foto: Bernd von Jutrczenka

Schwesig befürwortet Impfpflicht - Erleichterungen für Schüler

Stand: 30.11.2021 22:00 Uhr

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) unterstützt die Einführung einer allgemeinen Corona-Impfpflicht. Unterdessen beschloss die Landesregierung einige Erleichterungen für Schüler.

Nach den jüngsten Beratungen der Landesregierungen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihrem designierten Nachfolger Olaf Scholz (SPD) hat Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) sich für eine allgemeine Impfpflicht gegen das Coronavirus ausgesprochen. Die genaue Ausgestaltung müsse breit in der Gesellschaft debattiert und vom Bundestag beschlossen werden. Ein erster Schritt sei die Impfpflicht für Mitarbeitende in Krankenhäusern und Pflegeheimen. Welche Details für eine Ausweitung der Impfpflicht in Frage kommen, müsse zum Beispiel mit dem Ethikrat besprochen werden.

Es führe kein Weg mehr an der allgemeinen Impfpflicht vorbei, sagte Schwesig. Viele Bürgerinnen und Bürger seien geimpft und würden sich "an die Regeln halten". Weil dennoch "zu viele sich nicht impfen lassen", gerate das Gesundheitssystems an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit, so die SPD-Politikerin. Operationen, die nichts mit Corona zu tun haben, müssten bereits verschoben werden, im Landkreis Mecklenburger Seenplatte seien Corona-Patienten bereits in Reha-Kliniken verlegt worden. "Wenn das so weiterläuft, droht, dass es unser Land zerreißt", so Schwesig. Die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Bundesländer wollen bereits am Donnerstag erneut zu dem Thema beraten. Laut Schwesig wird nicht nur über eine allgemeine Impfpflicht beraten, sondern auch über weitere Kontaktbeschränkungen.

Verschärfte Regeln ab Mittwoch

Schwesig wies darauf hin, dass von Mittwoch an in Mecklenburg-Vorpommern verschärfte Corona-Regeln gelten, da die Warn-Ampel drei Tage nacheinander auf "rot" gestanden hatte. Die Einschränkungen würden vor allem Ungeimpfte treffen. Sie dürften zum Beispiel viele Einzelhandelsgeschäfte nicht mehr besuchen, da dort die 2G-Regel gilt. In Innenräumen dürfen sich nur noch fünf Ungeimpfte aus zwei Haushalten treffen. Schwesig betonte, dass die Weihnachtsmärkte mit der 2G-Plus-Regel offen bleiben können. Da die Einschränkungen auch für Veranstaltungen angezogen werden, dürfe Fußball-Zweitligist Hansa Rostock zuhause nur vor 1.000 Zuschauern spielen, so Schwesig.

Weitere Informationen
In einem Schaufenster in der Fußgängerzone hängt ein Schild mit der Aufschrift "geschlossen" © picture alliance/dpa Foto: Christophe Gateau

Warnstufe "Rot Plus": Schließungen an der Mecklenburgischen Seenplatte

Weil der Landkreis sieben Tage lang rot eingestuft wurde, gelten dort seit Mittwoch nochmals verschärfte Corona-Regeln. mehr

Bereits am 20. Dezember schulfrei

Die Schulen bleiben wegen der Corona-Lage schon vom 20. statt vom 22. Dezember an geschlossen. Wie Bildungsministerin Simone Oldenburg (Linke) sagte, würden die Schüler für die beiden Tage Hausarbeiten bekommen. Die Maßnahme soll dazu beitragen, Lehrer und Gesundheitsämter in der Pandemie zu entlasten. Statt der bislang üblichen zwei werde es nach dem Schulstart im Januar drei Corona-Tests pro Woche geben, kündigte die Ministerin an. Wegen der engmaschigen Kontrollen in den Schulen diene fortan der Schülerausweis anderenorts auch als Testzertifikat.

Weitere Informationen
Ein Schild mit der Aufschrift "Mitfahrt nur mit Mund-Nase-Bedeckung erlaubt" an einem Zug © picture alliance/dpa | Hauke-Christian Dittrich

Corona im Norden: Das sind die aktuellen Regeln

Viele Schutzmaßnahmen sind bereits abgeschafft worden, andere gelten nur noch kurze Zeit. Am 7. April 2023 läuft das Infektionsschutzgesetz aus. mehr

Corona in MV
Eine Maske liegt auf einem Schultisch. © picture alliance / Eibner-Pressefoto | Fleig Foto: Fleig / Eibner-Pressefoto

Corona-Spätfolgen in der Schule: Lucy gibt nicht auf

Starke Kopfschmerzen und Müdigkeit gehören inzwischen zum Alltag der 14-jährigen Rostockerin. Sie hat Long-Covid- und Post-Vac-Symptome. mehr

Tourismusmesse ITB findet in diesem Jahr nur digital statt. © Messe Berlin Foto: Messe Berlin

Nach Corona: MV wieder bei Tourismusmesse in Berlin dabei

Die ITB findet im März in der Hauptstadt statt. Präsentiert werden soll dort unter anderem der neue Skywalk auf Rügen. mehr

Zwei Jungen schauen auf ihre Schulzeugnissse © picture alliance / dpa | Arne Dedert Foto: Arne Dedert

Halbjahresbilanz für Schulen: Corona hat Spuren hinterlassen

Heute gibt es in Mecklenburg-Vorpommern Zeugnisse. Hinter Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften liegt ein anstrengendes Halbjahr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 30.11.2021 | 20:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Tino Schomann (CDU), Landrat in Nordwestmecklenburg, gibt ein Interview vor Beginn der Bürgerversammlung des Landkreises Nordwestmecklenburg zur Schaffung einer Gemeinschaftsunterkunft in der Gemeinde Upahl. © dpa Foto: Jens Büttner

Bürgermeister beraten mit Landrat über Geflüchteten-Unterkünfte

Die Pläne von Landrat Schomann, im Dorf Upahl eine Container-Unterkunft für 400 Geflüchtete aufzubauen, stoßen in Nordwestmecklenburg weiter auf Kritik. mehr

NDR MV Highlights

Moderator Stefan Kuna steht vor Glücksklee und wirft ein Hufeisen. © Ecki Raff; panthermedia Foto: Ecki Raff

NDR 1 Radio MV Bonuswochen: Jeden Morgen Chance auf 500 Euro

Heizen, Strom, Einkaufen - vieles wird teurer. Bei den Bonuswochen winkt die Chance auf 500 Euro von den VR-Banken. mehr

Heinz Galling und Horst Hennings stehen in einem Angelkeller. © NDR
44 Min

Neu: Rute Raus als Videopodcast bei Youtube

Heinz Galling und Horst Hennings in der Schatzkammer: Horsts Angelkeller. Bei Haken, Mäuseködern & Knicklichtern im Gefrierfach. 44 Min

Lottokugeln fliegen vor blauem Hintergrund. © Fotolia Foto: ag visuell

Spielend gewinnen: Zeit ist Geld beim Quiz 6 in 49

Das schnellste Quiz in Mecklenburg-Vorpommern in der Stefan Kuna Show: Bewerben Sie sich jetzt zum Mitspielen. mehr

Podcast Akte Nord Stream 2 - Eine Pipeline unter Wasser © iStock Foto: golero

Akte Nord Stream 2 - Gas, Geld, Geheimnisse

Wie viel Einfluss übte Russland auf die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern aus? In diesem Podcast öffnen wir die Akte Nord Stream 2. mehr