Stand: 12.01.2020 11:16 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Schweriner Designer lässt neuen Rollstuhl testen

Ein Schweriner Designer hat - neben seiner eigentlichen Arbeit - einen neuen, sehr leichten Rollstuhl entworfen. In den kommenden Monaten sollen zehn Tester herausfinden, ob er alltagstauglich ist. Seit neun Jahren haben Felix Lange und sein Team immer wieder an dem Fahrgerät getüftelt. Für den Rahmen haben sie das sehr leichte Carbon eingesetzt. Er wiegt nur rund vier Kilogramm. Der verwendete Klebstoff kommt auch in der Formel 1 zum Einsatz. Am auffälligsten ist allerdings, dass der Rollstuhl mit wenigen Handgriffen von Benutzern um- und auseinandergebaut werden kann. Keine Komponente wiegt mehr als zwei Kilogramm.

Schweriner Team entwickelt innovativen Rollstuhl

Nordmagazin -

Seit fast neun Jahren tüfteln die Schweriner Felix Lange und Marvel Hoffmann an einem neuen Rollstuhl. Ende September wollen sie ihn auf der Rehacare-Messe in Düsseldorf präsentieren.

4,42 bei 12 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Drei oder vier Räder montierbar

"Du kannst entscheiden ob du Dreirad, Vierrad, Crossrad oder Handbike fahren willst", erläutert Lange. Rollstuhlfahrer können so ihr Fortbewegungsmittel anpassen – je nachdem wie sie sich fühlen und wohin sie wollen. In einer Bar oder im Konzertsaal sind drei Räder vorteilhafter als vier. Außerdem ist die Sitzschale "freischwingend" aufgehängt, wodurch der Oberkörper aktiviert wird.

Förderung vom Ministerium

Ursprünglich wollte Felix Lange für seine Diplomarbeit einen Elektro-Rollstuhl entwerfen. Sein erster "Proband" überzeugte ihn allerdings, sich um ein neues Design für einen Rollstuhl ohne Zusatz-Antrieb zu kümmern. Das Bundeswirtschaftsministerium hat die Entwicklung durch ein Unternehmensgründer-Stipendium unterstützt. Nun lässt Lange die ersten zehn Rollstühle produzieren. Die Testserie soll zeigen, ob das Konzept aufgeht. Im September will er den "Parafree" auf einer großen Reha-Messe in Düsseldorf präsentieren. Wenn der Markt den Rollstuhl annimmt, dann könnte er, so Lange, möglicherweise irgendwann auch in Schwerin produziert werden.

Weitere Informationen

Rollstuhlfahrer testet Lübecker Weihnachtsmarkt

Der stimmungsvolle Lübecker Weihnachtsmarkt lockt jedes Jahr viele tausend Besucher. Auch Paul Sznabel war dort, musste aber aufpassen wie ein Luchs. Er sitzt im Rollstuhl. mehr

Schüler leben Inklusion beim Rollstuhlskaten

Jugendliche mit und ohne Behinderung sollen beim inklusiven Filmwettbewerb "ganz schön anders" zusammenkommen. Dafür gibt es Workshops - wie den zum Rollstuhlskaten in Göttingen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 11.01.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:46
Nordmagazin