Stand: 13.07.2021 07:06 Uhr

Schwerin: Steigende Anzahl an Einbürgerungsanträgen

In diesem Jahr liegen in Schwerin besonders viele Anträge auf Einbürgerung vor. 130 sind es bisher - mehr als im gesamten vergangenen Jahr. Mehr als 70 Menschen sind im ersten Halbjahr in der Landeshauptstadt bereits eingebürgert worden. Der Großteil von davon stammt aus Syrien, knapp zehn aus der Ukraine. Ein Antrag auf Einbürgerung kann frühestens sechs Jahre nach der Zuwanderung gestellt werden. Unter anderem ist ein Einbürgerungstest Pflicht, ebenso müssen Sprachkenntnisse nachgewiesen werden. | 13.07.2021 07:05

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Friederike Krumme aus der NDR Visite-Redaktion im Interview mit Moderator Robert Witt. © NDR Foto: Screenshot

Testpflicht für Reiserückkehrer: Übertrieben oder nützlich?

Die Bundesregierung diskutiert darüber, die Testpflicht für Reiserückkehrer auszuweiten. Die Debatte war Thema bei NDR MV Live. mehr