Stand: 08.12.2020 10:21 Uhr

Schwerin: Nahverkehr für Schüler ab siebter Klasse kostenlos

Schwerin: Eine Straßenbahn der Nahverkehr Schwerin GmbH steht an einer Haltestelle am Marienplatz in der Innenstadt. © dpa-Bildfunk Foto: Danny Gohlke
Die freie Fahrt für Schüler wird die Stadt etwa zwei Millionen Euro pro Jahr kosten. (Archivbild)

Schweriner Schüler ab der siebten Klasse können nach den Sommerferien 2021 Busse und Straßenbahnen der Landeshauptstadt kostenlos benutzen. Das haben die Schweriner Stadtvertreter am Montagabend beschlossen. Bisher können Schüler eine Freifahrt-Karte beantragen, wenn ihr Fußweg zur Schule länger als vier Kilometer wäre. Andere Fahrten, etwa zum Training oder zur Musikschule, sind bislang nicht enthalten. In der neuen Regelung sind sie inbegriffen. Die Kosten für das neue Schülerticket von geschätzt rund zwei Millionen Euro sollen in den städtischen Doppelhaushalt für die kommenden zwei Jahre aufgenommen werden. Das Innenministerium muss aber noch zustimmen.

Kommen nun höhere Parkgebühren ?

Nur die Schüler ab der siebten Klasse umsonst fahren zu lassen, ist offenbar ein Kompromiss. Weil die Stadt hoch verschuldet ist, hatte die Stadtverwaltung den kostenlosen Schülerverkehr für alle Schüler ab der ersten Klasse stets abgelehnt. Nun bleiben die unteren Klassenstufen außen vor. Unterdessen gibt es bereits Vorschläge, wie die Mehrkosten ausgeglichen werden. Demnach könnten etwa die Gebühren auf städtischen Parkplätzen erhöht werden. In Rostock können Schüler schon seit vergangenem Jahr kostenlos den Nahverkehr nutzen.

Weitere Informationen
Eine Regionalbahn fährt in Hamburg in den Hauptbahnhof ein. Zwei Reisende stehen am Bahnsteig. © dpa picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Azubi-Ticket in MV startet im Februar 2021

Im Februar 2021 startet in MV das sogenannte Azubi-Ticket. Für Berufs- und Fachschüler kostet es einen Euro pro Tag. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 08.12.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein Mund-Nasen-Schutz hängt in einer Schulklasse. © imago images / Michael Weber

Abiprüfungen werden um zehn Tage verschoben

Die Prüfungen beginnen am 23. April. Das Bildungsministerium will außerdem den Notendruck reduzieren. mehr

Ein Balkendiagramm vor dem Schweriner Schloß. © Fotolia Foto: Mapics

Wahltrend sieht SPD mit Vorsprung im Landtagswahlkampf

Würde Mecklenburg-Vorpommern am Sonntag den Landtag wählen, läge die SPD trotz leichter Verluste noch vor der CDU. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte vom 21. Januar

Corona in MV: 274 Neuinfektionen, vier weitere Todesfälle

Die meisten Neuinfektionen wurden erneut im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte registriert. mehr

Eine Mutter klingelt mit zwei Kindern an einer Tür. © picture alliance/dpa Foto: Uwe Zucchi

Ludwigslust-Parchim: Notbetreuung in Schulen und Kitas

Kitas und Schulen bieten Notbetreuung für Kinder an, deren Eltern in "wichtigen" Berufen arbeiten. mehr