Stand: 29.10.2020 17:00 Uhr

Schwerin: Mitarbeiter der Landtagsverwaltung Corona-positiv getestet

Der Landtag meldet den ersten Corona-Fall. Ein Mitarbeiter der Verwaltung ist am Donnerstagmorgen positiv auf das Virus getestet worden. Das bestätigte die Landtagsverwaltung auf Nachfrage von NDR 1 Radio MV. Alle Kontaktpersonen des Beschäftigten seien nach Hause in Quarantäne geschickt worden, so ein Sprecher. Der betroffene Mitarbeiter sei nicht im Parlamentsbetrieb eingesetzt, er sei auch nicht direkt im Schloss beschäftigt. | 29.10.2020 17:00

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona in MV: 173 neue Infektionen, 2.791 insgesamt

Die meisten Neuinfektionen gibt es in Vorpommern-Rügen. Der Landkreis gilt nun auch als Risikogebiet. mehr

Am Eingang eines Geschäfts wird auf das Tragen eines Mundschutzes verwiesen. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Corona-Pandemie: Landkreise in MV lassen Vorsicht walten

Die Zahl der Corona-Infektionen in allen Landkreisen steigt. Das öffentliche Leben in MV wird weiter eingeschränkt. mehr

Mitarbeiter eines Schlachthofs arbeiten an einem Fließband.  Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Grimmen: 57 Corona-Infektionen in Fleischverarbeitung

Der Landrat des Kreises Vorpommern-Rügen hat für die gesamte Belegschaft des Betriebes Quarantäne angeordnet. mehr

Touristen am Strand des Seebades Lubmin © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Minister: Urlauber müssen nicht abreisen

Bereits nach MV angereiste Urlauber müssen trotz der strengeren Corona-Regeln nicht vorzeitig die Koffer packen. mehr