Schulbusunfall bei Plate © Kathinka Plathner Foto: Kathinka Plathner

Schulbusunfall bei Schwerin: Drei schwerverletzte Kinder

Stand: 23.09.2021 15:19 Uhr

Nach dem Busunfall zwischen Plate und Sukow hat die Polizei neue Angaben gemacht, wie viele Fahrgäste verletzt wurden. Sie spricht nun von sechs Schwer- und mehreren Leichtverletzten.

Bei den Schwerverletzten handelt es sich demnach um drei Kinder im Alter von acht bis zehn Jahren sowie drei erwachsene Fahrgäste. Ein Kind musste nach dem Unfall am Mittwoch mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Viele weitere Kinder im Bus trugen den Angaben zufolge leichte Verletzungen davon - von Schürfwunden bis zum Schock.

30 Kinder und andere Fahrgäste im Bus

Wie Polizeisprecher Klaus Wiechmann gegenüber NDR 1 Radio MV erklärte, handelte es sich bei dem Unfallfahrzeug um einen Linienbus, der als Schulbus eingesetzt wird. Mehrere Rettungswagen waren im Einsatz. Der Bus blieb an der Unfallstelle seitlich der Straße an dem Baum stehen, er sei bei dem Unfall nicht umgekippt, hieß es von der Polizei.

Unfallursache unklar

Schulbusunfall bei Plate © Kathinka Plathner Foto: Kathinka Plathner
Der Busfahrer blieb offenbar unverletzt.

Der Bus war von der Naturgrundschule Plate unterwegs in Richtung Sukow. Neben rund 30 Schulkindern waren auch andere Fahrgäste an Bord. Gegen 14.15 Uhr sei er in einer Linkskurve aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen den Baum geprallt. Die Dekra wird jetzt den Bus untersuchen, auch der Fahrtenschreiber wird überprüft. Der Schaden liegt nach bisherigen Schätzungen bei etwa 300.000 Euro.

Polizei: Busfahrer zeigte keine Auffälligkeiten

Die unverletzten Kinder wurden in eine Turnhalle nach Plate gefahren und von Ärzten untersucht, bevor sie nach Hause konnten. Der 47 Jahre alte Busfahrer habe keine Auffälligkeiten gezeigt, so die Polizei. Ein Alkohol- sowie ein Drogentest seien negativ verlaufen. Derzeit gebe es keine Hinweise, dass ein weiteres Fahrzeug an dem Unfall beteiligt war. Die Straße zwischen Sukow und Plate war während der Rettungsarbeiten voll gesperrt.

Weitere Informationen
Der verunglückte Schulbus, der zwischen Plate und Sukow gegen einen Baum geprallt ist.
1 Min

Mehrere Verletzte nach Schulbusunfall bei Schwerin

Der voll besetzte Bus war zwischen Plate und Sukow von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. 1 Min

Der Rettungsdienst hebt einen Mann auf eine Trage. viele Menschen stehen durcheinander. Einige machen Fotos und filmen mit ihrern Handys. © NDR.de Foto: Jürgen Jenauer

Hintergrund: Die Retter am Unfallort

Feuerwehr und Notärzte sind immer in Bereitschaft, falls irgendwo im Norden ein Unfall passiert. Wie gehen die Retter vor? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 23.09.2021 | 05:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Türschild mit der Aufschrift "geschlossen" © fotolia.com Foto: Friedberg

Warnstufe "Rot Plus" jetzt auch im Landkreis Rostock

Weil der Landkreis sieben Tage lang rot eingestuft wurde, gelten dort ab Sonnabend verschärfte Corona-Regeln. mehr