Stand: 24.05.2019 08:10 Uhr

Schönberg: Molkerei-Schornstein darf nicht gesprengt werden

Der Schornstein der alten Molkerei in Schönberg (Nordwestmecklenburg) wird nicht gesprengt. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales hatte kurz vor der geplanten Sprengung im April ein bautechnisches Gutachten gefordert. Jetzt wird der Schornstein per Hand abgetragen, da dem Gutachten zufolge Asbest in dem Schornstein "nicht vollkommen ausgeschlossen" werden kann. Auf dem 10.000 Quadratmeter große Areal sollen neue Wohnungen entstehen. | 24.05.2019 08:10

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

03:20
Nordmagazin
02:40
Nordmagazin