Stand: 16.11.2019 15:49 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Salzlager gefüllt: Winterdienst ist startklar

Bild vergrößern
Rund 37.000 Tonnen Streusalz stehen in den Lagern bereit. (Archivbild)

Straßen- und Autobahnmeistereien in Mecklenburg-Vorpommern sind gerüstet für Schnee und Eis. "Die Salzlager im Land sind mit 36.800 Tonnen Streusalz aufgefüllt", teilte das Verkehrsministerium in Schwerin am Sonnabend mit. Zudem stünden insgesamt 156,2 Kilometer Schneezaunmaterial bereit. Auch die Einsatzpläne seien fertig und die Winterdienstfahrzeuge vorbereitet.

Winterdienst auf gut 7.000 Kilometern Straße

Die 24 Straßenmeistereien und sieben Autobahnmeistereien im Land betreuen ein Straßen- und Autobahnennetz von insgesamt gut 7.000 Kilometern. Bei entsprechender Witterung seien sie rund um die Uhr mit 769 Angestellten besetzt. Ihnen stehen fast 200 Streu- und Räumfahrzeuge zur Verfügung, die noch von weiteren Fahrzeugen von Vertragspartnern ergänzt werden, die mit landeseigenen Schneepflügen und Streutechnik ausgestattet werden.

Umweltschonende Sprühtechnik

Um die Umwelt zu schonen, soll eine Sole-Lösung zum Sprühen eingesetzt werden, die deutlich weniger Salz benötige, so das Ministerium. Mit dieser Technik könne die Lösung schneller aufgetragen werden und mit einer deutlich längeren Liegedauer überzeugen. Bei schnee- und eisbedeckten Straßen und sehr niedrigen Temperaturen funktioniere das allerdings nicht.

Weitere Informationen

Wer muss wann Eis und Schnee räumen?

Bald wird es im Norden wieder schneien. Hausbesitzer müssen dann morgens die Gehwege vor ihrem Grundstück räumen. Die wichtigsten Regeln im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 16.11.2019 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

01:57
Nordmagazin