SPD-Kandidatin Schwesig im NDR Sommerinterview: Sichere Arbeitsplätze, bessere Löhne

Stand: 16.08.2021 06:37 Uhr

Im NDR Sommerinterview* vor der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern hat Manuela Schwesig, Spitzenkandidatin der SPD, bekräftigt, dass sie Ministerpräsidentin bleiben will.

Manuela Schwesig will in der kommenden Legislatur Arbeitsplätze sichern, neue schaffen und sich für bessere Löhne stark machen. Deswegen forderte die SPD-Spitzenkandidatin für die Landtagswahl im NDR Sommerinterview einen bundesweiten Mindestlohn von 12 Euro und gleiche Tariflöhne für Ost und West.

Schwesig sieht Neuansiedlungen voraus

Laut Schwesig sind die kommenden fünf bis zehn Jahre ein historisches Zeitfenster, in dem sich neue Unternehmen hier im Land ansiedeln. Sie hofft so vor allem auf neue, gut bezahlte Industriearbeitsplätze. Firmen wie Automobilzulieferer seien auf der Suche nach sauberer Energie für ihre Produktionen und die gebe es ausreichend in Mecklenburg-Vorpommern.

Windparks erneuern für mehr Klimaschutz

Beim Klimaschutz setzt die SPD-Spitzenkandidatin auf bestehende Windparks, die künftig länger in Betrieb bleiben sollen. Außerdem sollen vorhandene Windkraftanlagen durch leistungsstärkere Modelle ersetzt werden - so müsste nicht alles mit weiteren Anlagen zugebaut werden. In Sachen Mobilität versprach Schwesig ein flächendeckendes Rufbussystem für das ganze Land. Langfristig will sie ein MV-Ticket einführen, mit dem alle Bürger für 1 Euro pro Tag den öffentlichen Personennahverkehr nutzen können. Beim Thema Gesundheit machte die SPD-Politikerin deutlich, dass es mit ihr keine weiteren Krankenhausstandorte abgebaut würden.

*Bei der Auswahl der Sommerinterview-Gäste orientiert sich das NDR Landesfunkhaus Mecklenburg-Vorpommern am Gebot der abgestuften Chancengleichheit. Wir berufen uns bei der Auswahl der Gäste auf die Ergebnisse der jüngsten Vorwahlerhebungen und den damit verbundenen Chancen der jeweiligen Parteien auf einen Einzug in den Landtag.

Weitere Informationen
Schweriner Schloss und Kreuze auf einem Wahlzettel (Montage) © fotolia Foto: cameraw, opicobello

Wahlen 2021: Die NDR Sommerinterviews mit den Spitzenkandidatinnen und -kandidaten

Wie wollen sie MV in die Zukunft führen? NDR Reporterinnen und Reporter fragen nach. Die Spitzenkandidatinnen und -kandidaten der Parteien in MV stehen Rede und Antwort. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 16.08.2021 | 06:37 Uhr

Schweriner Schloss und Kreuze auf einem Wahlzettel (Montage) © fotolia Foto: cameraw, opicobello

Wahlen 2021: Die NDR Sommerinterviews mit den Spitzenkandidatinnen und -kandidaten

Wie wollen sie MV in die Zukunft führen? NDR Reporterinnen und Reporter fragen nach. Die Spitzenkandidatinnen und -kandidaten der Parteien in MV stehen Rede und Antwort. mehr

SPD-Spitzenkandidatin Manuela Schwesig beim NDR Sommerinterview
22 Min

Schwesig im NDR Sommerinterview: Rufbusse flächendeckend in MV

Manuela Schwesig, Spitzenkandidatin der SPD in Mecklenburg-Vorpommern, im NDR Sommerinterview vor den Wahlen. Carolin Kock und Frank Breuner befragen sie unter anderem zu den Themen Wirtschaft, Bildung, Klimaschutz und Mobilität. 22 Min

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Auf der Müritz wird weiter nach einem vermissten Segler gesucht.

Nach Sturm: Segler auf der Müritz vermisst

Ein 60-jähriger Mann ist von einem Segelboot ins Wasser der Müritz gestürzt und wird seitdem vermisst. mehr