Stand: 24.06.2020 14:53 Uhr

Millionen für neue Feuerwachen für Rostock

Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Rostock in einer Garage.
Die Einsatzfähigkeit der Feuerwache muss während der Bauarbeiten gewährleistet bleiben. (Archivbild)

Trotz Coronakrise und eines möglichen Schuldenhaushalts will Rostock an den Investitionen in den Brandschutz festhalten. Zwei geplante Feuerwachen werden Millionen kosten. Seit Jahren bereits ist die neue Feuerwache in Dierkow, im Rostocker Nord-Osten, in Planung. Dafür soll es nun im Herbst den Baustart geben. Lange überfällig sei der Neubau, weil die Berufs- und Freiwilligen Feuerwehren die vorgeschriebenen Einsatzfristen im Notfall nicht einhalten können, so die Stadtverwaltung. Für den Neubau als Einsatzzentrale für Berufsfeuerwehr, Notarzt und Freiwillige Feuerwehr sind rund 28 Millionen Euro geplant. Mitte 2023 könnte alles fertig sein, heißt es.

Auch die Einsatzleitstelle im Süden soll erneuert werden

Ebenso laufen die Planungen für den Um- und Ausbau der Einsatzleitstelle in der Schlesinger Straße. In mehreren Bauabschnitten soll dort das Domizil für den Katastrophenschutz, die Berufsfeuerwehr und die freiwilligen Wehren sowie die Rettungsdienste entstehen. Mit dem Baubeginn werde im kommenden Jahr gerechnet, mit einer Fertigstellung allerdings nicht vor 2030. Zu den Kosten werden aktuell noch keine Angaben gemacht.

 

Weitere Informationen
Hamburger Feuerwehr löscht den Brand in einer Lagerhalle für Kunststoff-Produkte in Hamburg-Tonndorf. © dpa Foto: Bodo Marks

Hintergrund: Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 24.06.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Hansa-Trainer Jens Härtel (r.) mit Jan Löhmannsröben © imago images/Fotostand

Hansa Rostock vor Zwickau: "Haben alles in der eigenen Hand"

Der Punkt gegen Ingolstadt war Gold wert. Heute gegen Zwickau können die Rostocker den nächsten Schritt Richtung Zweite Liga machen. Der NDR überträgt live. mehr