Stand: 30.10.2020 11:13 Uhr

Rostock: Umgekippter Lkw blockiert A19

Ein Lastwagenanhänger ist am Donnerstagabend auf der A19 am Kreuz Rostock auf die Fahrbahn gekippt und hat für eine Vollsperrung in Richtung Seehafen gesorgt. Wie die Polizei mitteilte, war der 22 Jahre alte Lkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug beim Auffahren von der Spur auf den Seitenstreifen gekommen und dort steckengeblieben. Sein mit Papierrollen beladener Anhänger kippte und landete quer auf der Fahrbahn. Die Aufräumarbeiten dauerten bis in die Morgenstunden. | 30.10.2020 05:44

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona in MV: 173 neue Infektionen, 2.791 insgesamt

Die meisten Neuinfektionen gibt es in Vorpommern-Rügen. Der Landkreis gilt nun auch als Risikogebiet. mehr

Am Eingang eines Geschäfts wird auf das Tragen eines Mundschutzes verwiesen. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Corona-Pandemie: Landkreise in MV lassen Vorsicht walten

Die Zahl der Corona-Infektionen in allen Landkreisen steigt. Das öffentliche Leben in MV wird weiter eingeschränkt. mehr

Mitarbeiter eines Schlachthofs arbeiten an einem Fließband.  Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Grimmen: 58 Corona-Infektionen in Fleischverarbeitung

Der Landrat des Kreises Vorpommern-Rügen hat für die gesamte Belegschaft des Betriebes Quarantäne angeordnet. mehr

Touristen am Strand des Seebades Lubmin © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Minister: Urlauber müssen nicht abreisen

Bereits nach MV angereiste Urlauber müssen trotz der strengeren Corona-Regeln nicht vorzeitig die Koffer packen. mehr