Stand: 07.07.2021 15:24 Uhr

Rostock: Südstadtklinikum erwirtschaftet Überschuss

Anders als viele andere Krankenhäuser hat das Klinikum Südstadt in Rostock im vergangenen Jahr ein deutliches Plus erwirtschaften können. Nach Angaben des städtischen Klinikums gab es 2020 einen Überschuss von fast 6,8 Millionen Euro - und das, obwohl weniger Patienten als 2019 behandelt wurden. Das Klinikum erklärte den Überschuss mit Pauschalzahlungen, die es vom Bund für das Freihalten von Kapazitäten für Covid-19-Kranke gegeben habe. Zudem sei der Landesbasisfallwert erhöht worden - also die Grundlage, auf deren Basis die Bezahlung von Krankenhausleistungen errechnet wird. | 07.07.2021 15:25

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Eine Spritze mit einer Beschriftung im Hintergrund "Sputnik V" © picture alliance / ZUMAPRESS Foto: Thiago Prudencio

Corona-Chefberater rät Schwesig von Sputnik V ab

Die Vorverhandlungen der Landesregierung von MV über den Ankauf des Corona-Impfstoffs mit Russland laufen jedoch weiter. mehr