Stand: 21.07.2018 13:00 Uhr

Rostock: Bewaffnete an einer Kita geistig verwirrt

Die Frau, die am Freitagnachmittag in einer Rostocker Kita betrunken Betreuerinnen und Kinder mit einer Gasdruckpistole bedroht hat, war offensichtlich geistig verwirrt. Die 36-Jährige wurde aufgrund der Trunkenheit und wegen ihres "auffälligen Gesundheitszustandes" zur medizinischen Betreuung in eine Klinik eingeliefert. Die Polizei konnte späer in der Wohnung die Gasdruckpistole sichergestellen. Menschen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachtes der Bedrohung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz. | 21.07.2018 12:35

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

00:34
Nordmagazin

Ehrung des Seenotretters Jantzen

19.07.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:38
Nordmagazin

Junge Musiker in Neubrandenburg

19.07.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:45
Nordmagazin

Keine weiteren Amtsgeschäfte für Gerd Walther

19.07.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin