Stand: 21.01.2020 14:59 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Rostock: Kita-Eltern zeigen Senator Bockhahn an

Wegen Kindeswohlgefährdung wurden Anfang Januar zwei Kitas in Rostock geschlossen. Damit sind manche Eltern nicht einverstanden. (Archivbild)

Im Fall der zwei in Rostock geschlossenen Kitas haben mehrere Eltern von Kita-Kindern Mitarbeiter des Jugendamtes sowie den Rostocker Sozialsenator Steffen Bockhahn (Die Linke) angezeigt. Die Eltern werfen der Behörde Verstöße gegen die Fürsorgepflicht vor, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Rostock NDR 1 Radio MV.

Betroffene: Schaden für Kinder durch Schließungen

Die kurzfristigen Schließungen der Kitas "Wiesenzwerge" in Warnemünde und "Gutshaus" im Stadtteil Dierkow vor knapp zwei Wochen und die damit verbundene Übergangslösung habe den Kindern geschadet, hieß es weiter. Vor allem die betroffenen Eltern in Warnemünde hatten bereits öffentlich gegen den Entzug der Betriebserlaubnis protestiert.

Bockhahn verteidigt Schließungen wegen Kindeswohlgefährdung

Sozialsenator Bockhahn wollte sich zu den Anzeigen der Eltern nicht äußern. Er hatte die Entscheidung zum Widerruf der Betriebserlaubnis vergangene Woche im Jugendhilfeausschuss verteidigt. In einer Beurteilung sei eine akute Kindeswohlgefährdung festgestellt worden. Gegen den Geschäftsführer als pädagogischen Leiter der Kitas wird derzeit ermittelt. Laut Jugendamt gibt es zurzeit Gespräche mit anderen Trägern zum möglichen Weiterbetrieb der Kitas.

Weitere Informationen

Rostocker Senator verteidigt Kita-Schließungen

15.01.2020 06:00 Uhr

In Rostock war die mutmaßliche Kindeswohlgefährdung in zwei Kitas Thema im Jugendhilfeausschuss der Bürgerschaft. Der Beschuldigte hatte die Vorwürfe zurückgewiesen. mehr

Kindeswohl gefährdet? Rostock schließt zwei Kitas

09.01.2020 19:30 Uhr

In Rostock wurden zwei Kitas geschlossen. Hintergrund sind Ermittlungen gegen den Geschäftsführer wegen des Verdachts der Kindeswohlgefährdung. Sozialsenator Bockhahn verteidigte die Schließungen. mehr

04:40
Nordmagazin

Rostock schließt zwei Kitas

09.01.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin

Es geht um Körperverletzungen und Verstöße gegen die Fürsorgepflicht: Die Stadt Rostock hat zwei Kitas in den Stadtteilen Dierkow und Warnemünde die Betriebserlaubnis entzogen. Video (04:40 min)

Sozialministerin warnt vor "Original Play"

09.12.2019 06:00 Uhr

Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Drese (SPD) hat Kita-Träger davor gewarnt, das umstrittene Spielkonzept "Original Play" anzuwenden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 21.01.2020 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern