Stand: 02.01.2021 14:51 Uhr

Rostock: Holzstück von Brücke auf fahrendes Auto geworfen

Unbekannte haben am Rostocker IGA-Park von einer Fußgängerbrücke ein Stück Holz auf ein fahrendes Auto geworfen. Der Autofahrer und dessen Kinder, die ebenfalls im Wagen saßen, kamen mit dem Schrecken davon, wie die Polizei mitteilte. Das Dach des Autos wurde beschädigt. Als der Fahrer einen lauten Knall gehört hatte, hielt er an und entdeckte auf der Straße das etwa 70 mal 15 Zentimeter große Holzstück. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall in der Nacht zum Sonnabend beobachtet haben. | 02.01.2021 14:51

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

7-Tage-Inzidenzkarte vom 16. Januar

Corona in MV: 254 Neuinfektionen, zwei weitere Todesfälle

Die meisten Neuinfektionen wurden im Landkreis Vorpommern-Greifswald registriert. mehr

Spieler begutachten den Platz an der Lübecker Lohmühle © F.C. Hansa / FoToni

Drittliga-Nordduell VfB Lübeck – Hansa Rostock ausgefallen

Der Platz im Stadion an der Lohmühle war am Sonnabend nicht bespielbar. Wann die Partie nachgeholt wird, ist noch unklar. mehr

Annegret Kramp-Karrenbauer gratuliert dem neuen CDU-Parteivorsitzenden Armin Laschet. © dpa-Bildfunk Foto: Michael Kappeler

CDU-Landeschef Sack gratuliert Laschet zu Vorsitzenden-Wahl

Dass mit der Wahl Laschets eine Vorentscheidung in der K-Frage gefallen ist, glaubt der Schweriner Delegierte Sebastian Ehlers nicht. mehr

Seniorenheim in Ueckermünde © Christopher Niemann Foto: Christopher Niemann

Ueckermünde: Corona-Inzidenzwert klettert auf 817

In einer Pflegeeinrichtung in Ueckermünde sind 47 Bewohner und 18 Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus gestestet worden. mehr