Stand: 22.08.2021 13:27 Uhr

Rostock: Gedenken an den Pogrom in Lichtenhagen

In Rostock-Lichtenhagen hat eine Veranstaltung an den Pogrom vor 29 Jahren an der Zentralen Aufnahmestelle für Asylbewerber und Flüchtlinge im sogenannten Sonnenblumenhaus erinnert. Mit der Kundgebung, die sich danach auf den Weg in die Erstaufnahmestelle des Landes für Asylsuchende nach Horst (Landkreis Vorpommern-Rügen) machte, wollten die Veranstalter auf die aktuelle Situation von Migranten in Deutschland aufmerksam machen. Zum 30. Jahrestag der rassistischen Ausschreitungen von Lichtenhagen ist 2022 eine zentrale Gedenkveranstaltung geplant. | 22.08.2021 13:25

 

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Michael Sack und Eckhardt Rehberg (l.) © NDR Foto: Stefan Ludmann

Nach Rücktritten bei der CDU - Ex-Parteichef Rehberg übernimmt

Sack und Waldmüller haben ihre Ämter aufgegeben, Rehberg kommt übergangsweise und steht für Sondierungsgespräche bereit. mehr