Stand: 08.03.2021 10:13 Uhr

Rostock: Erste Lebertransplantation in MV vor 25 Jahren

Vor 25 Jahren wurde auf der chirurgischen Station der Unimedizin Rostock zum ersten Mal eine Leber transplantiert. Seitdem können in Rostock Stoffwechselstörungen, Fehlbildungen, Leberversagen und teilweise auch Leberkrebs behandelt werden, sagt der Direktor der Abteilung für Transplantationschirurgie, Prof. Clemens Schafmeyer. Insgesamt 200 Lebern wurden seit dem 8. März 1996 in der Rostocker Unimedizin transplantiert. Bis heute ist es das einzige Transplantationszentrum in Mecklenburg-Vorpommern. Der damalige Patient Nummer 1 lebt laut Uniklinik bis heute gut mit seiner Leber, ist berufstätig und gesund. Operiert hat ihn damals Prof. Wolfgang Schareck, der heutige Rektor der Rostocker Universität. | 08.03.2021 10:11

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Jubel über das Magdburger Tor´ © IMAGO / Jan Huebner Foto: Jan Huebner

0:2 gegen Magdeburg - Rückschlag für Hansa Rostock

Die Mannschaft von Trainer Jens Härtel kassiert die dritte Heimniederlage der Saison. mehr