Stand: 08.04.2021 10:00 Uhr

Rostock: 34-Jähriger steht wegen versuchten Mordes vor Gericht

Wegen versuchten Mordes steht von heute an ein 34 Jahre alter Mann in Rostock vor Gericht. Er soll unter anderen in Güstrow (Landkreis Rostock) die Gartenlaube seiner Freundin angezündet haben. Außerdem wird dem Deutschen vorgeworfen, vor ungefähr einem halben Jahr eine Gasflasche im Treppenhaus eines Miethauses aufgedreht zu haben. Laut einer Gerichtssprecherin leidet der Angeklagte an einer paranoiden Schizophrenie. Anfang Mai könnte es ein Urteil geben. | 08.04.2021 10:00

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Jubel über das Magdburger Tor´ © IMAGO / Jan Huebner Foto: Jan Huebner

0:2 gegen Magdeburg - Rückschlag für Hansa Rostock

Die Mannschaft von Trainer Jens Härtel kassiert die dritte Heimniederlage der Saison. mehr