Stand: 14.02.2020 21:05 Uhr

Röbel: 19-Jähriger löst SEK-Einsatz aus

SEK-Einsatz in Röbel © Heike Becker Foto: Heike Becker
Das SEK rückte vor dem Haus an, in dem sich der 19-Jährige verbarrikadierte.

In Röbel (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) hat ein 19-jähriger Deutscher, der sich in seiner Wohnung verbarrikadiert hat, einen Einsatz eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) der Polizei ausgelöst. Der junge Mann war seit dem Mittag mit einem Messer in der Hand in seiner Wohnung auf- und abgegangen und hatte zunächst Familienangehörige und später auch Polizeibeamte bedroht.

19-Jähriger lässt sich ohne Widerstand festnehmen

Gegen 20 Uhr stürmte das SEK die Wohnung, weil der 19-Jährige auf Ansprachen nicht reagierte. Der Mann konnte laut Polizei schließlich ohne Anwendung von Gewalt festgesetzt werden. Er wurde eine eine Röbeler Klinik gebracht. Niemand wurde bei dem Einsatz verletzt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 14.02.2019 | 17:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona: 181 neue Infektionen in MV, drei weitere Todesfälle

Vier Landkreise und die Landeshauptstadt gelten als Risikogebiet. Der Landesinzidenzwert steigt leicht auf jetzt 47,1. mehr

Eine Schiffbauhalle der MV Werften in Stralsund. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

MV-Werften: Weiter keine Details zu möglichen Entlassungen

Das Land Mecklenburg-Vorpommern steht weiter hinter der Werftengruppe, die auf Hunderte Millionen Euro an Staatshilfen hofft. mehr

Archivbild: Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig steht an einem Pult mit Mikrofonen, rechts neben ihr die Flagge des Landes. © NDR Foto: NDR

Corona: Kein längerer Teil-Lockdown in MV?

Der Teil-Lockdown soll erneut verlängert werden. Ob dies auch für Mecklenburg-Vorpommern gelten wird, steht noch nicht fest. mehr

Fähre der Stena Line im Hafen Rostock © picture alliance Foto: Jens Büttner/dpa

Fährreederei Stena Line verlegt Sitz von Rostock nach Hamburg

Die Fähre "Mecklenburg-Vorpommern" soll künftig unter schwedischer Flagge fahren. Der Routenbetrieb Rostock-Trelleborg läuft weiter. mehr