Tannenbäume in einer Weihnachtsbaum-Farm. © Colourbox Foto: Søren Thomsen

Regional im Trend: Forstämter verkaufen Weihnachtsbäume

Stand: 04.12.2020 14:51 Uhr

Die Forstämter in Mecklenburg-Vorpommern starten in diesen Tagen ihren Weihnachtsbaumverkauf. Sie profitieren vom Trend zum Regionalen - Importbäume spielen kaum noch eine Rolle.

Das Rostocker Stadtforstamt gibt heute den Auftakt für den Weihnachtsbaumverkauf der Forstämter in Mecklenburg-Vorpommern. Inzwischen kommt jeder dritte verkaufte Weihnachtsbaum in Deutschland direkt von einem land- oder forstwirtschaftlichen Betrieb.

Frische Bäume aus der Region im Trend

Grundsätzlich geht der Trend zu regionalen Angeboten. Der Baum aus dem Wald, der Plantage um die Ecke, ist an Frische nicht zu überbieten. Und er hat zuvor viel für gute Luft im Umfeld getan. Ein Hektar Weihnachtsbaumkultur sorgt in zehn Jahren für 100 Tonnen Sauerstoff und bindet zugleich 145 Tonnen Kohlendioxid - und noch einmal doppelt soviel Staubpartikel.

Weitere Informationen
Ein Mädchen beim Weihnachtssingen auf dem Hamburger Rathausmarkt. © NDR

Weihnachten in Corona-Zeiten: Manches anders, manches gleich

Weihnachtsmärkte sind in Corona-Zeiten passé, doch auch beim Weihnachtsbaumkauf oder den Weihnachtsmärchen kann Stimmung aufkommen. mehr

Altkolorierter Kupferstich eines Heiligen Abends von Johann Michael Voltz (1784-1858). © picture-alliance / akg-images

Weihnachten und Advent: Die Geschichte unserer Bräuche

Nikolaus, Christkind, Adventskranz, Weihnachtsbaum: Welchen Ursprung haben die Bräuche und Symbole? mehr

Corona-bedingt weniger Rahmenprogramm

Hinzu kommen vielfältige Angebote drumherum. So kaufen inzwischen zunehmend mehr Menschen Wildfleisch für die Feiertage in den Forstämtern. Üblicherweise sind zudem Catering und Basteln sehr beliebt - diese Angebote mussten in diesem Jahr jedoch aufgrund der Corona-Regelungen weitestgehend gestrichen werden.

Kaum noch Import-Tannen im Verkauf

Nach dem Rostocker Stadtforstamt folgen am Wochenende Bad Doberan und Schuenhagen, von Montag an dann auch alle anderen Forstämter im Land mit dem Verkauf. Während Importe aus dem Ausland inzwischen kaum noch ein Rolle spielen, bieten auch Straßenhändler, sowie Super- und Baumärkte Weihnachtsbäume an.

Weitere Informationen
In einem Klassenraum stehen die Stühle auf den Tischen. © imago images / stpp

Debatte um Verlängerung der Weihnachtsferien in MV

Lehrergewerkschaften plädieren wegen der Corona-Pandemie für eine Verlängerung der Weihnachtsferien um drei bis sieben Tage. mehr

Warnemünde: Das Hotel Neptun (l) und das a-ja-Resort (r) liegen direkt am Strand der Ostsee. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Hotels und Pensionen in MV dürfen über die Feiertage öffnen

Kosmetiksalons können bei sinkenden Corona-Zahlen vom 5. Dezember an wieder öffnen. Restaurants bleiben vorerst geschlossen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 04.12.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Feuerwehrautos im Dunkeln vor einem Mehrfamilienhaus in Crivitz. © NDR

Crivitz: Leblose Person nach Brand in Dachgeschosswohnung gefunden

Nach einem Brand in Crivitz hat die Feuerwehr einen Leichnam gefunden. In Rostock rettete die Feuerwehr eine Seniorin. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte vom 20. Januar

Corona in MV: 294 Neuinfektionen, 13 weitere Todesfälle

Die meisten Neuinfektionen wurden im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte registriert. mehr

Ein Stempel mit der Aufschrift: "Corona-Hilfen" neben einem Stilisierten Virus und Geldscheinen. © picture alliance Foto: Bildagentur-online/Ohde

Corona-Hilfen verursachen millionenschwere Bürokratie-Kosten

Die Corona-Hilfsprogramme für die Wirtschaft verursachen selbst millionenschwere Verwaltungsausgaben - das Land muss jetzt Geld zuschießen. mehr

Eine Grafik zeigt einen Entwurf des Stadthafens in Rostock zur Bundesgartenschau BUGA 2025 mit einem neuen Landesmuseum (links), einer Fußgängerbrücke über die Warnow und einer Markthalle (rechts). © Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Rostock: IGA GmbH soll Bundesgartenschau organisieren

Die Bundesgartenschau 2025 soll durch die stadteigene IGA GmbH organisiert und durchgeführt werden. mehr