Stand: 20.09.2020 16:29 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Redefin: 1.700 Gäste beim letzten Parade-Picknick

Das letzte von drei Parade-Picknicks auf dem Landgestüt Redefin ist heute zu Ende gegangen. Insgesamt kamen 1.700 Besucher vor das historische Portal der Reithalle. Mit dem Parade-Picknick sollten Einnahmeausfälle des Gestüts ausgeglichen werden - im Frühjahr waren wegen Corona etliche Veranstaltungen ausgefallen. Auch die Hengstparaden mussten auf 2021 verschoben werden. Die Gestütsleiterin Antje Kerber verlässt Redefin Ende des Monats, über den Nachfolger soll in der nächsten Woche entschieden werden. | 20.09.2020 16:29

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Die Hundertwasser-Gesamtschule in Rostock-Lichtenhagen © NDR Foto: NDR

Corona an Rostocker Schule: 15 Infizierte

Nach Auswertung von rund 800 Corona-Tests an der Rostocker Hundertwasser-Schule sind Infektionen bei 15 Schülern und Lehrern festgestellt worden. Zudem gibt es fünf Verdachtsfälle. mehr

Schönes Wetter am Königsstuhl © NDR Foto: Gerhard Weber aus Thesenvitz

Zwei Rügen-Urlauberinnen von Steilküste gerettet

Beim Klettern an Rügens Steilküste sind zwei Frauen aus Nordrhein-Westfalen in knapp 50 Metern Höhe in eine hilflose Lage geraten. Einsatzkräfte brachten sie mit einem Seil in Sicherheit. mehr

Etwa 600 Menschen demonstrierten in Rostock gegen die Corona-Schutzmaßnahmen. © NDR Foto: NDR

Rostock: 600 demonstrieren gegen Corona-Schutzmaßnahmen

In Rostock hat die "Querdenken"-Bewegung zu einer Demonstration gegen die Corona-Politik aufgerufen. Rund 600 Menschen zogen durch die Innenstadt und forderten ein Ende der Schutzmaßnahmen. mehr

Ein Auto weicht auf einer Autobahn bei Neukloster der Grasnarbe eines abgerutschten Hanges aus. © NDR Foto: Britta Gross

Nach Starkregen: Reparatur der A20-Böschung dauert länger

Die Reparatur der Böschung der A20 zwischen Wismar und Neukloster dauert deutlich länger. Nach Regenfällen im Juni war es auf einer Gesamtlänge von rund 400 Metern zu Ausspülungen gekommen. mehr