Stand: 03.03.2020 16:48 Uhr

Rechter Szenetreff in Löcknitz verboten

Der Landkreis Vorpommern-Greifswald hat die Nutzung eines Garagenkomplexes in Löcknitz als Szenetreff von Rechtsextremen verboten. Nach Kreisangaben sind bei sieben Garagen die Trennwände herausgenommen worden. Das stelle eine "artfremde Nutzungsänderung ohne Baugenehmigung" dar, sagte ein Kreissprecher am Dienstag in Greifswald.

VIDEO: Rechtsextreme Strukturen in Löcknitz verhärtet (4 Min)

1.500 Euro Zwangsgeld bei Verstößen

Durch den Umbau sei ein Großraum von 150 Quadratmetern mit Bühne, Schankanlage und Heizung entstanden, was nicht erlaubt sei. Garagen dienten ausschließlich dem Zweck, Fahrzeuge unterzustellen. Bei Verstößen gegen das Verbot seien 1.500 Euro Zwangsgeld fällig, sagte der Kreissprecher.

Illegales Lagerfeuer war der Polizei aufgefallen

Mit der "Nutzungsuntersagung" reagiert der Kreis auf eine gewaltsame Auseinandersetzung mit den Betreibern des Treffs, bei der Mitte Februar drei Polizisten verletzt worden waren. Den Beamten war ein illegales Lagerfeuer aufgefallen. Sie hatten die Personalien der Teilnehmer aufnehmen wollen und wurde dabei attackiert. Verdächtig sind ein 28-Jähriger aus Nordrhein-Westfalen und ein 51-jähriger Löcknitzer, der sich den "Reichsbürgern" zugehörig fühlt.

Weitere Informationen
Ein Polizist hält eine Kelle mit der Aufschrift "Halt Polizei" in der Hand. © picture alliance / dpa Foto: Bodo Marks

Polizisten bei Kontrolle von rechtem Szene-Treff verletzt

Durch einen Tritt an den Kopf ist ein Polizist während einer Kontrolle eines Treffs der rechten Szene in Löcknitz verletzt worden. Am Ende waren 19 Streifenwagen im Einsatz. mehr

Sichergestellte Waffen und ein Schild der kriminellen Neonazi-Gruppe «Combat 18» liegen im schleswig-holsteinischen Landeskriminalamt (LKA). © dpa-Bildfunk Foto: Horst Pfeiffer

Verbot von "Combat 18" - Durchsuchungen auch in MV

Bundesinnenminister Seehofer hat die rechtsextreme Gruppe "Combat 18" verboten. Die Polizei hat am Morgen Objekte im ganzen Bundesgebiet durchsucht - so auch im Kreis Mecklenburgische Seenplatte. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 05.03.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Weihnachtsbaum wird in ein Netz eingerollt. © Fotolia.com Foto: Pixelmixel

Regional im Trend: Forstämter verkaufen Weihnachtsbäume

Den Auftakt macht das Stadtforstamt Rostock, die anderen Forstämter folgen in den kommenden Tagen. mehr

Die Rostocker Wissenschaftlerin Isabella Kratzer steht vor einem Boot und präsentiert ihr Spezialnetz mit kleinen Plastikkugeln. © Franziska Drewes Foto: Franziska Drewes

Perlen sollen Schweinswale vor Fischernetzen warnen

Die Idee der Rostocker Wissenschaftlerin Isabella Kratzer könnte Schweinswale vor dem Tod in Stellnetzen retten. mehr

Legehennbetrieb in Lärz © NDR.de Foto: Peter Schmidt

Vogelgrippe in Lärz: Alle 29.000 Legehennen sind getötet

In dem Betrieb an der Seenplatte wird laut Veterinäramt nun mit der Reinigung und Desinfektion der Ställe begonnen. mehr

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona: 181 neue Infektionen in MV, drei weitere Todesfälle

Vier Landkreise und die Landeshauptstadt gelten als Risikogebiet. Der Landesinzidenzwert steigt leicht auf jetzt 47,1. mehr