Auf der Front eines Fahrzeugs steht der Schriftzug Feuerwehr. © NDR Foto: Julius Matuschik

Rechlin: Vier Urlauber bei Saunabrand verletzt

Stand: 09.09.2021 17:04 Uhr

Bei einem Saunabrand sind in einem Feriendorf in Rechlin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) vier Urlauber verletzt worden.

Laut Polizei war die Sauna am Mittwochabend im Ferienhaus einer Familie aus der Region Halle (Sachsen-Anhalt) angeheizt worden. Als einer der Männer kurz vor Mitternacht nachschaute, habe die Badsauna bereits in Flammen gestanden. Beim Löschen und Retten persönlicher Dinge erlitten ein 85-Jähriger, ein 42-Jähriger und eine 24-Jährige aus der Familie Rauchvergiftungen. Auch ein Nachbar wurde beim Helfen verletzt. Alle vier kamen in Kliniken.

Technischer Defekt war wohl Brandursache

Drei Feuerwehren mit 46 Eisnatzkräften rückten an und löschten das Feuer. Der Schaden wird auf rund 25.000 Euro geschätzt. Als Brandursache gilt ein technischer Defekt. Ein Mitglied der Urlauberfamilie aus Sachsen-Anhalt blieb unverletzt.

Dieses Thema im Programm:

Nordmagazin | 09.09.2021 | 17:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Schüler bei der U18-Wahl © NDR Foto: Katja Gundlach

NDR MV LIVE um 13:30 Uhr: Kinder und Jugendliche wählen bei U18-Bundestagswahl

Die U18-Wahl soll Fragen und Wünsche der jungen Generation ins Zentrum des öffentlichen Interesses rücken. Video-Livestream