Stand: 25.05.2020 18:39 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Rad-Event Mecklenburger Seenrunde soll 2021 stattfinden

Für die Mecklenburger Seenrunde soll es 2021 weitergehen.(Archivbild)

Das Radsport-Event Mecklenburger Seenrunde soll es nach Informationen der Organisatoren im nächsten Jahr wieder geben. Möglich ist dies, weil zahlreiche Teilnehmer ihr Startgeld für die in diesem Jahr ausgefallene Seenrunde nicht zurückgefordert haben. Etwa 3.400 der gemeldeten 3.800 Sportlerinnen und Sportler haben laut Veranstalter Detlef Köpke einem Vergleich zugestimmt und ihm damit zwei Drittel des Startgeldes überlassen.

Insolvenz drohte

Rein rechtlich gesehen hätte die Köpke GmbH die gesamte Summe an alle Teilnehmer zurückzahlen müssen. Doch das hätte zur Insolvenz und damit zum Ende der Mecklenburger Seenrunde geführt, so der Veranstalter. Die Sportler haben somit das Event gerettet. Rund 200 von ihnen sind am vergangenen Wochenende die 90- und die 300-Kilometer-Runde auf eigene Faust gefahren. Im kommenden Jahr soll die Mecklenburger Seenrunde am letzten Mai-Wochenende stattfinden.

Weitere Informationen

Rad-Event Mecklenburger Seenrunde fällt dieses Jahr aus

30.03.2020 12:00 Uhr

Die siebte Auflage des Rad-Spektakels Mecklenburger Seenrunde ist wegen der Coronakrise abgesagt worden. Eigentlich wollten Ende Mai wieder 3.300 Radsport-Fans an den Start gehen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 25.05.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

03:00
Nordmagazin