Stand: 20.05.2019 16:00 Uhr

Polizeikonzept: Panzer und Wasserwerfer für die Fusion?

Bild vergrößern
Es gibt weiter Streit um die Polizeipräsenz auf dem Festivalgelände während der "Fusion".

Die Polizei Neubrandenburg bereitet sich offenbar seit Monaten auf einen weitaus größeren Einsatz rund um das Fusion Festival in Lärz (Mecklenburgische Seenplatte) vor, als bislang bekannnt. Das berichtet "Zeit Online" unter Berufung auf interne Papiere der Polizei.

Polizei bestätigt Pläne

Auf Anfrage von NDR 1 Radio MV bestätigte eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Neubrandenburg, dass die Polizei erwägt, beim Fusion Festival mit Räumpanzern und Wasserwerfern präsent zu sein. Der Veranstalter Kulturkosmos lehnt das entschieden ab. Die Veranstalter werfen der Polizei außerdem vor, interne Unterlagen zum Sicherheitskonzept weitergegeben zu haben, ohne persönliche Daten zu schwärzen. Dies sei im Zusammenhang mit einer Bachelorarbeit an der Polizeischule in Güstrow geschehen.

Sicherheitskonzept auf Basis einer Bachelorarbeit?

Wie es von der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Güstrow heißt, gab es vom Polizeipräsidium Neubrandenburg die Anregung im Rahmen einer Bachelorarbeit ein Sicherheitskonzept für die Fusion zu erstellen. Das Thema wurde 2018 an einen Studenten vergeben. Für die Arbeit seien die Unterlagen des Fusion-Veranstalters Kulturkosmos weitergegeben worden. Es sei richtig, dass dort Namen und Telefonnummern nicht geschwärzt wurden. Man sei davon ausgegangen, dass die persönlichen Daten Teil des Konzeptes seien. Das fertige Polizeikonzept für die Fusion sieht nun unter anderem den Einsatz von Wasserwerfern vor. Letztlich setze man jedoch auf ein vertrauensvolles Miteinander, so die Polizei.

Das Festival Fusion lockt jährlich 70.000 Besucher aus der ganzen Welt nach Lärz - bisher ohne Polizeipräsenz. Erstmals wollen die Beamten direkt auf dem Gelände eine Station einrichten. Das lehnen die Veranstalter ab.

Weitere Informationen

Fusion: Neues Sicherheitskonzept abgegeben

16.05.2019 16:30 Uhr

Im Streit um die Präsenz von Polizei auf dem "Fusion"-Festival in Lärz sind die Veranstalter den Behörden entgegengekommen. Eine Kernforderung der Polizei wollen sie aber weiterhin nicht erfüllen. mehr

Fusion-Veranstalter hoffen auf Einigung

07.05.2019 17:00 Uhr

Die Veranstalter gehen davon aus, dass das Fusion-Festival wie geplant Ende Juni stattfindet. Streitpunkt bleibt aber die Forderung der Polizei nach einer Präsenz auf dem Gelände. mehr

04:34
Nordmagazin

Fällt das Fusion-Festival aus?

07.05.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin

Die Polizei ist bei dem Musikfestival in Lärz nicht erwünscht. Das wollen die Beamten ändern, die Veranstalter aber nicht - Ende offen. Video (04:34 min)

Fusion-Festival: Streit um Sicherheitskonzept

07.05.2019 17:00 Uhr

Im Streit um das Sicherheitskonzept für das Fusion-Festival Ende Juni haben Behörden und Polizei ihre Bedenken am Sicherheitskonzept wiederholt. Heute wollen sich die Veranstalter erklären. mehr

Vom Flugplatz zum Kulturkosmos

10.09.2015 19:05 Uhr

Im Kulturjournal stellen wir in der Radioserie "25 Jahre - 25 Orte" täglich einen Ort vor, den es vor 25 Jahren in dieser Form nicht gab. Auf einem ehemaligen Militärflugplatz findet jährlich das Fusion Festival statt. mehr

Rechlin: Wo die deutsche Luftwaffe geboren wurde

16.10.2016 19:30 Uhr

Vor 100 Jahren entstand in Rechlin eine Luftfahrt-Erprobungsstelle. Sie entwickelte sich zur wichtigsten im "Dritten Reich". Modernste Flugzeuge wurden dort getestet. Später wurden dort Boote gebaut. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 20.05.2019 | 16:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

04:15
Nordmagazin