Ein Einsatzwagen der Polizei © picture alliance / Daniel Bockwoldt Foto: Daniel Bockwoldt

Polizei in MV bereitet sich auf Silvester-Einsätze vor

Stand: 30.12.2021 19:23 Uhr

Die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern rechnet mit zahlreichen Silvester-Einsätzen. Dabei gehe es vor allem darum, zu kontrollieren, ob die Regeln der Corona-Landesverordnung eingehalten werden.

Die geltende Corona-Landesverordnung verbietet es, Feuerwerk auf öffentlichen Plätzen abzufeuern. Die Städte und Gemeinden haben dafür Verbotszonen festgelegt, wie etwa in Rostock am Stadthafen, am Doberaner Platz oder an den Stränden von Warnemünde und Markgrafenheide. In den Verbotszonen sind auch größere Zusammenkünfte untersagt.

Feuerwerk auf eigenem Grundstück erlaubt

Erlaubt ist Feuerwerk der Kategorie F1, also Tischfeuerwerke oder Wunderkerzen. Vom eigenen privaten Grundstück aus dürfen auch Raketen gezündet werden. Dabei sollten, so Innenminister Christian Pegel (SPD), unbedingt das Haltbarkeitsdatum und die Sicherheitshinweise der Raketen beachtet werden. Dabei denke er auch daran, Unfälle zu vermeiden, um die Krankenhäuser zu entlasten.

Polizei "mit starken Schichten im Dienst"

Pegel kündigte zudem ein konsequentes Handeln der Polizei an. Wer gegen die Verbote verstößt, müsse mit einer Anzeige rechnen. Es drohen Strafen von bis zu 25.000 Euro. "Die Beamten werden mit starken Schichten im Dienst sein", sagte Pegel.

Weitere Informationen
Verschiedene Feuerwerkskörper werden von zwei Händen gehalten. © picture alliance/Andreas Franke

Zoll stellt Rekord-Menge an illegalen Böllern aus Polen fest

Der Verkauf von Pyrotechnik ist in MV dieses Jahr nicht erlaubt. Der Zoll hat jedoch viele Menschen mit nicht zugelassenen Böllern aus Polen erwischt. mehr

Mehrere bunte Holzmännchen mit einem Corona-Virus-Icon auf der Brust © Colourbox Foto: -

Corona in MV: Fragen und Antworten zu Impfungen und Regeln

Alles, was Sie über die Impfungen und die aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen wissen müssen. mehr

Ein Mann trägt eine große Packung mit Silvester-Raketen. © dpa/picture alliance Foto: Caroline Seidel

Lockdown in MV: Kein Feuerwerk zu Silvester

Lediglich Kinderfeuerwerk ist erlaubt, hat die Landesregierung beschlossen. Auch Alkohol in der Öffentlichkeit ist verboten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 31.12.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Das Werftgelände in Wismar © Christoph Woest Foto: Christoph Woest

MV-Werften: Transfergesellschaft endet

Heute endet die Transfergesellschaft für ehemalige Mitarbeiter der MV-Werften. Wer keine neue Anstellung gefunden hat, ist ab morgen arbeitslos. mehr

NDR MV Highlights

Der SG Wöpkendorf in neuen Trikots © NDR.de Foto: Vanessa Kiaulehn

Kuna packt an - für die Vereine in unserem Land

An jedem letzten Freitag im Monat haben Vereine die Chance auf 1.000 Euro. Hier können Sie sich jetzt anmelden. mehr

Moderatorin Theresa Hebert summt die neuen Kopfhörerhits ein © NDR Foto: Jan Baumgart

Die NDR 1 Radio MV Kopfhörer-Hits: Titel erraten und gewinnen

Gesummten Titel erraten und mehrmals täglich mindestens 100€ gewinnen: Vom 9. Januar bis zum 3. Februar hören Sie bei NDR 1 Radio MV die Kopfhörer-Hits mehr

Lottokugeln fliegen vor blauem Hintergrund. © Fotolia Foto: ag visuell

Spielend gewinnen: Zeit ist Geld beim Quiz 6 in 49

Das schnellste Quiz in Mecklenburg-Vorpommern in der Stefan Kuna Show: Bewerben Sie sich jetzt zum Mitspielen. mehr

Podcast Akte Nord Stream 2 - Eine Pipeline unter Wasser © iStock Foto: golero

Akte Nord Stream 2 - Gas, Geld, Geheimnisse

Wie viel Einfluss übte Russland auf die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern aus? In diesem Podcast öffnen wir die Akte Nord Stream 2. mehr