Stand: 19.01.2018 08:47 Uhr

Plau: Spuren im Schnee verraten Einbrecher

Der Schneefall hat einem Einbrecher in Plau am See am Donnerstag das Handwerk gelegt. Ein Bootsschuppenbesitzer bemerkte am späten Abend Fußspuren im Schnee, wie die Polizei mitteilte. Die Abdrücke endeten demnach vor einem eingeschlagenen Fenster. Im Schuppen entdeckte er den Einbrecher unter einer Matratze. Der 25-Jährige habe sich nach mehrfacher Aufforderung aus seinem Versteck begeben. Beamte brachten den frisch aus der Haft entlassenen Mann zu einer Wache. | 19.01.2018 08:47

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

00:47

Fünfeinhalb Jahre Haft wegen Kindstötung

19.01.2018 14:00 Uhr
NDR 1 Radio MV
02:45

Schnee und Glätte: Autofahrerin stirbt

18.01.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:35

A20-Umleitung droht sich zu verzögern

18.01.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin