Stand: 02.03.2020 19:12 Uhr

Peter Maffay bricht Tour ab: Kein Konzert in Schwerin

Rock-Musiker Peter Maffay verschiebt die ausstehenden Termine seiner laufenden Tour "Live 2020". Davon betroffen war auch das für Montag geplante Konzert in der Schweriner Sport- und Kongresshalle. Grund sind zwei Krankheitsfälle innerhalb der Band. Bassist Ken Taylor hatte sich am Freitag vor dem Konzert in Hamburg verletzt, dazu sei ein Krankenhausaufenthalt von Keyboarder Pascal Kravetz gekommen, teilten Maffay und sein Konzertveranstalter Roland Temme am Sonntag mit.

Maffay-Shows werden nachgeholt

"Wir holen alle Konzerte im Sommer nach", versprach Maffay. Die Termine und alle weiteren Details sollen in der kommenden Woche bekanntgegeben werden. "Alle Eintrittskarten behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit", so Maffay. Andernfalls bestehe die Möglichkeit, Karten inklusive Vorverkaufsgebühren zurückerstattet zu bekommen.

Sturz von Bühne und gesundheitliche Probleme

Bassist Taylor war den Angaben zufolge kurz vor dem Soundcheck zum Konzert in Hamburg von der Bühne gestürzt und hatte sich einen Oberschenkelbruch zugezogen. Kravetz habe am Sonntag "wieder ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen" müssen. Sein Gesundheitszustand war bereits vorher labil, hieß es ohne Nennung weiterer Details. Seine Ärzte hätten "ihm dringend von der Fortsetzung der Tour abgeraten". Daher bleibe den Musikern keine andere Wahl als die Verschiebung der restlichen Tourneekonzerte.

Ausverkaufte Tour durch 22 Städte

Maffay, der aktuell sein 50-jähriges Bühnenjubiläum feiert, hatte am Mittwoch vergangener Woche (26. Februar) seine Tour gestartet. Die ausverkaufte Arena-Tour hätte bis Ende März durch insgesamt 22 Städte in Deutschland führen sollen.

Weitere Informationen
Peter Maffay steht in einer leeren Konzerthalle und blickt stolz in die Kamera. © NDR Foto: Torsten Creutzburg

Maffay in Kiel: Tour-Start auf einer Gitarre

Seit 50 Jahren rockt Peter Maffay die Bühnen dieser Welt - jetzt geht es auf große Jubiläumstour. In Kiel wird er am Mittwoch auf einer Bühne in Gitarrenform stehen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 01.03.2020 | 17:20 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona in MV: 130 neue Infektionen, 2.340 insgesamt

Die meisten Neuinfektionen gibt es im Kreis Ludwigslust-Parchim. Dort ist der Inzidenzwert jetzt auf über 35 gestiegen. mehr

Staatskanzlei von Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin im Sonnenlicht.

Landesregierung MV: Kontakte einschränken, Besuche vermeiden

Zudem wurden nach den Kabinettsberatungen Einzelheiten zum Winterwirtschaftsprogramm genannt. mehr

Schweinehälften werden in einem industriellen Fleischbetrieb verarbeitet. © NDR

Corona: Mehrere Ausbrüche im Kreis Ludwigslust-Parchim

Allein 21 der 51 Neuinfektionen im Landkreis sind beim Fleischverarbeiter Danish Crown in Boizenburg registriert worden. mehr

Mehrere Exemplare des Schwarzbuch der Steuerzahler liegen auf einem Tisch. © picture alliance Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa

Fünf Fälle von Steuerverschwendung aus MV in Schwarzbuch

Kritisiert wird unter anderem eine Ersatz-Eiche für 100.000 Euro und verlustreiches Luxus-Mineralwasser. mehr