Stand: 22.05.2020 13:57 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Pasewalk: Haftbefehl nach tödlichem Streit

Bild vergrößern
Nach dem tödlichen Streit haben Anwohner Kerzen auf einem Gehweg in der Pasewalker Oststadt aufgestellt.

Zwei Tage nach einem tödlichen Streit in Pasewalk hat das Amtsgericht Haftbefehl gegen einen 30-jährigen Mann aus Pasewalk erlassen. Die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg ermittelt gegen ihn wegen des Verdachts des Totschlags. Er soll in der Nacht zum Donnerstag einen 42 Jahre alten Mann durch mehrere Messerstiche getötet haben, teilte ein Sprecher der Ermittlungsbehörde mit.

Mehrere Anwohner als Augenzeugen

Der Streit zwischen den Wohnhäusern in der Pasewalker Oststadt sei von mehreren Zeugen beobachtet worden. Daher habe die Polizei den Tatverdächtigen schnell finden können, nachdem er vom Tatort geflüchtet war. Der Mann sei in seiner Wohnung festgenommen worden. Zum Motiv ist nichts bekannt. Ob und in welchem Umfang die Beteiligten Alkohol oder Drogen konsumiert hatten, wird noch untersucht.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 22.05.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:06
Nordmagazin