Stand: 28.06.2019 15:20 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Pasewalk: Ein Drittel bei Abi durchgefallen

Bild vergrößern
Am Oskar-Picht-Gymnasium in Pasewalk hat ein Drittel der Abiturienten die Prüfung nicht bestanden. (Archivbild)

Am Oskar-Picht-Gymnasium in Pasewalk haben auffällig viele Schülerinnen und Schüler ihre Abiturprüfungen nicht bestanden. Von 60 schafften nur 40 das Abi. Ein Drittel hat somit nicht die Hochschulreife erreicht. Das sei eine "außergewöhnliche Situation", so Henning Lipski, Sprecher des Bildungsministeriums. Das wolle jetzt durch Gespräche in Erfahrung bringen, womit dieses schlechte Abschneiden in Verbindung steht. Jedes Jahr bestehen fünf bis zehn Prozent der Absolventen pro Schule das Abitur nicht.

Suche nach Gründen

So stellt sich beispielsweise die Frage, ob die Pasewalker Ergebnisse auf ein Fach oder auf mehrere zurück zu führen sind. Die, die am Oskar-Picht-Gymnasium in Pasewalk ihr Abitur bestanden haben, bringen es auf einen Notendurchschnitt von 2,2. Der des Landes liegt bei 2,3. Im Nordosten sind an 56 Gymnasien von knapp 5.000 Abiturienten 324 durch die Abi-Prüfung gefallen.

Weitere Informationen

Letzter Schultag: MV in die Sommerferien gestartet

28.07.2018 08:00 Uhr

Mit der Zeugnisübergabe am Freitag ist das Schuljahr in Mecklenburg-Vorpommerns zu Ende gegangen. Die etwa 150.000 Schüler sind in die sechswöchigen Sommerferien gestartet. mehr

Zeugnisse: Hilfe bei schlechten Noten

03.06.2019 18:00 Uhr

Halbzeit im laufenden Schuljahr: Im Norden steht die Zeugnisausgabe an. Bei Sorgen wegen schlechter Noten oder Angst vor den Eltern gibt es kostenlosen Rat per Telefon. mehr

Mathe-Abitur: Landesschülerrat überrascht

06.06.2019 09:00 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern soll die umstrittene Mathe-Abiturprüfung bestehen bleiben - der Landesschülerrat zeigt sich überrascht von der Entscheidung und fordert weiter eine Neubewertung. mehr

Mathe-Abitur: Beschwerden auch aus MV

06.05.2019 13:00 Uhr

War die Mathe- Abiturprüfung in diesem Jahr zu schwer? Darüber diskutieren Schüler und Lehrer in MV weiter. Mehr als 3.500 Menschen haben bereits eine Beschwerde unterzeichnet. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 28.06.2019 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

01:28
Nordmagazin
02:16
Nordmagazin