Stand: 20.04.2019 11:11 Uhr

Osterbotschaft: Aufruf zu mehr Mitmenschlichkeit

Bild vergrößern
Die Landesbischöfin der Nordkirche, Kristina Kühnbaum-Schmidt, rief in ihrer Osterbotschaft zu mehr Mitmenschlichkeit auf. (Archivbild)

In den Kirchen Mecklenburg-Vorpommerns feiern Christen heute die Auferstehung von Jesus Christus. Die Bischöfe der evangelischen Nordkirche haben in ihren Osterbotschaften zu mehr Mitmenschlichkeit aufgerufen. Es könne ganz anders zugehen: barmherziger, gerechter, friedlicher, erklärte die neue Landesbischöfin der Nordkirche, Kristina Kühnbaum-Schmidt, mit Blick auf Menschen auf die Würde aller Menschen und die bedrohte Schöpfung Gottes.

Landesbischöfin reagiert bestürzt auf Anschlagserie in Sri Lanka

Auf die Anschlagsserie auf Kirchen und Hotels in Sri Lanka reagierte die Landesbischöfin bestürzt. Die Nachrichten über die "Anschläge mit so vielen Toten und Verletzten" machten sie traurig, teilte die 54-Jährige am Ostersonntag mit. "In Gedanken und Gebeten bin ich bei den Opfern der Anschläge und ihren Angehörigen, bei den Rettungskräften und allen, die helfen." Sie hoffe und vertraue auf die Osterbotschaft, sagte Kühnbaum-Schmidt, "dass Tod, Gewalt und Zerstörung nicht das letzte Wort haben".

Abromeit: Auferstehung Jesu macht Einsatz für die Welt sinnvoll

Die Auferstehung Jesu mache den Einsatz für diese Welt sinnvoll, betonte der Greifswalder Bischof Hans-Jürgen Abromeit, der im Osterfest die Quelle der Hoffnung sieht. Wo Menschen guten Willens zusammenstünden, könnten sie jede Herausforderung meistern, erklärte der Schweriner Bischof Andreas von Maltzahn. "Manchmal braucht es eine Erschütterung unserer Fundamente, damit wir wach werden und zur Hoffnung finden, die trägt."

Verweise auf den Brand in Notre Dame

Damit bezog sich von Maltzahn auf das Feuer in der Pariser Kathedrale Notre Dame zu Beginn der Woche, das auch der Hamburger Erzbischof Stefan Heße, der für die Katholiken in Mecklenburg zuständig ist, in seiner Osterpredigt sinnbildlich aufnahm. In Notre-Dame hätten manche Glutnester die Feuerwehrleute in Atem gehalten. Heße stellte die Frage, ob es noch etwas gebe, das auch die Herzen der Christen entflamme: "Ostern will in uns die Flamme des Glaubens lichterloh zum Brennen bringen."

Weitere Informationen

Osterbotschaften: Bode sieht Kirche "erschüttert"

21.04.2019 08:00 Uhr

Ostern ist Hoffnung - so die Botschaft mehrerer Bischöfe. Osnabrücks Bischof Bode sieht die Kirche durch Missbrauchsfälle tief erschüttert, es gebe aber auch ein "Jetzt-erst-recht"-Gefühl. mehr

Ostermärsche: Hunderte gehen auf die Straße

11.04.2019 07:30 Uhr

In Niedersachsen und Bremen haben am Sonnabend Hunderte Menschen auf Ostermärschen für den Frieden demonstriert. Am Montag sind weitere Kundgebungen etwa in Emden und Wilhelmshaven geplant. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 21.04.2019 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

00:46
Nordmagazin
01:41
Nordmagazin