Scrennshot einer Fake-Website für Hausbootvermietung im Internet © Screenshot Foto: Screenshot

Online-Abzocke mit Hausbooten: Betrügerische Website offline

Stand: 07.07.2021 15:53 Uhr

Im Fall der Betrugsmasche mit der Vermietung von Hausbooten ist der Polizei ein Erfolg gelungen. Spezialisten der Neubrandenburger Polizeiinspektion konnten herausfinden, wo die betrügerische Internetseite registriert ist.

Die Seite sei daraufhin abgestellt worden, sagte eine Polizeisprecherin dem NDR Nordmagazin. Ob die Polizei schon herausgefunden hat, wer hinter der Masche steckt, wollte die Sprecherin nicht sagen. Betrüger hatten mit der echt wirkenden Internetseite www.dein-hausbooturlaub.de vermutlich mehrere Tausend Euro erbeutet. Bereits am Dienstag war bekannt geworden, dass die angegebenen Kontonummern auf der Seite in die Niederlande und nach Norwegen verwiesen.

Täuschend echt gemachter Fake-Shop

Weitere Informationen
Scrennshot einer Fake-Website für Hausbootvermietung im Internet © Screenshot Foto: Screenshot

Erste Spur bei Online-Betrug mit Hausbooten an der Seenplatte

Beim Online-Betrug mit einem vorgeblichen Hausbootverleih gibt es nun eine Spur in die Niederlande und nach Norwegen. mehr

Zwei Männer fahren mit dem Hausboot "Jasmund" von der Greifswalder Oie nach Fresst. © dpa Foto: Stefan Sauer

Polizei warnt: Online-Betrugsmasche mit Hausbooten in MV

Mehrere Kunden, die eine Anzahlung geleistet hatten, aber von der Firma nichts mehr hörten, erstatteten Anzeige. mehr

Der täuschend echt gemachte Fake-Shop listete rund ein Dutzend Hausboote auf, die Urlaubswillige angeblich an der Mecklenburgischen Seenplatte buchen können; "LadyInge" hießen sie, "Malchin" oder "Gansje" und sollten ab 119 Euro pro Nacht zu haben sein. Allein keines der verlockenden Angebote war Realität. Wer auf der Seite ein Boot buchte, erhielt nichts - und war sein Geld los. Nach Polizeiangaben gibt es bislang mindestens zehn Anzeigen gegen die Betreiber der Webseite.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 06.07.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein Motorrad liegt nach einem Unfall auf einer Landstraße.

Motorradfahrer stirbt auf der B321 bei Crivitz

Bei mehreren Unfällen werden in Mecklenburg-Vorpommern acht weitere Menschen verletzt. mehr