Stand: 21.05.2019 14:47 Uhr

Niederländisches Königspaar beendet MV-Besuch

Das niederländische Königspaar, Willem-Alexander und seine Frau Máxima, hat seinen Besuch in Mecklenburg-Vorpommern am Dienstagnachmittag beendet und ist nach Brandenburg weitergereist. Zuvor hatte das Paar an seinem zweiten Tag in Mecklenburg-Vorpommern die MV Werften in Rostock-Warnemünde und Bollewick im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte besucht.

Das Niederländisches Königspaar im Gespräch.

Niederländisches Königspaar besucht MV Werften

Nordmagazin -

Der niederländische König Willem-Alexander und Königin Máxima haben am zweiten Tag ihrer Reise in Mecklenburg-Vorpommern die MV Werften und die Gemeinde Bollewick besucht.

4,2 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Etwa 500 Werftarbeitern hatten sich zu einem Spalier aufgestellt, um den Besuch zu empfangen. Auf der Werft entsteht derzeit eines der größten bislang gebauten Kreuzfahrtschiffe der Welt. Willem-Alexander und Máxima informierten sich über das Bau-Projekt.

Zum Abschluss ging es es nach Bollewick

Nach dem Besuch in Warnemünde ging es für das Königspaar zur Feldsteinscheune in Bollewick (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte). Dort lernten sie Versorgungsprojekte für strukturschwache Gegenden kennen. Unter anderem ging es um die Telemedizin als ein Modell für den ländlichen Raum und ein Rufbus, der entlegene Orte an den Nahverkehr anbindet. Die letzte Station war das Gutshaus Solzow bei Röbel. Von dort aus reisten Willem-Alexander und Máxima weiter nach Nauen in Brandenburg.

Am Montag in Schwerin angekommen

Das Königspaar war gestern in Mecklenburg-Vorpommern eingetroffen. Willem-Alexander und Máxima wurden am Mittag von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) in Schwerin empfangen. Rund 300 Fans des niederländischen Königspaars hatten die Ankunft miterlebt. Nach dem Eintrag ins Gästebuch der Landesregierung hatte Ministerpräsidentin Schwesig zum Mittagessen in die Orangerie des Schlosses eingeladen. Dort wurden regionale Spezialitäten aufgetischt: Tatar vom Ostseelachs, Lamm vom Schaalsee sowie Erdbeeren aus der Lewitz.

Royaler Besuch in Schwerin, Rostock und Bollewick

König Willem-Alexander hat familiäre Wurzeln in Schwerin

Anschließend besuchte das Königspaar den Landtag und besichtigte die Ahnengalerie im Schlossmuseum - dort finden sich auch Bilder des Urgroßvaters von Willem-Alexander, Heinrich zu Mecklenburg (1876-1934). Der jüngste Sohn von Großherzog Friedrich Franz II. (1823-1883) heiratete 1901 die niederländische Königin Wilhelmina.

Rostock: Küstenschutz und Handelsessen

Am Nachmittag ging es weiter nach Rostock. Dort stand ein Besuch des Instituts für Ostseeforschung in Warnemünde auf dem Programm. Eine Absichtserklärung zur Förderung des Küstenschutzes wurde unterschrieben. Der erste Tag des Besuchs endete mit einem Handelsessen im Kurhaus Warnemünde.

Niederlande sind zweitwichtigster Handelspartner für MV

Das Königspaar wird von einer Delegation begleitet, zu der unter anderem die niederländische Infrastrukturministerin Cora van Nieuwenhuizen gehört. Die Niederlande sind laut Staatskanzlei der zweitgrößte Handelspartner Mecklenburg-Vorpommerns nach Polen. Das Außenhandelsvolumen betrug im vergangenen Jahr gut eine Milliarde Euro.

Beeinträchtigungen im Straßenverkehr

Während des Besuchs des niederländischen Königspaares kann es in folgenden Bereichen zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen:

- Montagmittag auf der B103 und B104 zwischen dem Flughafen Rostock-Laage bis zur Landeshauptstadt Schwerin.

- Montag zwischen 10 bis 15 Uhr in Schwerin zwischen Theaterstraße und Schloßstraße

- Montag in Warnemünde: Der Versorgungsweg um das IOW wird zwischen Heinrich-Heine-Straße und Seestraße ab 8 Uhr für 24 Stunden temporär gesperrt

- Dienstagmittag auf der A19

Porträts

Willem-Alexander - König der Niederlande

Einst nannten ihn seine Landsleute "Prins Pilsje" - heute ist er ihr König und sehr beliebt. Willem-Alexander ist der erste männliche Monarch in den Niederlanden nach mehr als 120 Jahren. mehr

Máxima - Argentinisches Feuer im Gouda-Land

Einst löste die Verlobung der Argentinierin Máxima mit Willem-Alexander eine kleine politische Krise aus. Doch heute ist Königin Máxima das beliebteste Mitglied des niederländischen Königshauses. mehr

Weitere Informationen
Mein Nachmittag

Royalty: Europas Königshäuser - Nachrichten, Bilder

Mein Nachmittag

Porträts und Nachrichten zu den Monarchien in Belgien, Dänemark, Großbritannien, den Niederlanden, Norwegen, Schweden, Spanien und Monaco. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 21.05.2019 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

00:46
Nordmagazin
01:41
Nordmagazin